Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 21. Juli 2019






Politische Bildung nach Chemnitz!?

Das Thema "Politische Bildung nach Chemnitz!? Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Nationalismus und Rechtsradikalismus als Herausforderungen für Bildungseinrichtungen" ist Gegenstand der nächsten mittwochsBILDUNG am 30. Januar 2019 um 19.30 im Großen Saal der Gemeinnützigen, Königstraße 5. Referent ist Prof. Dr. Ulrich Klemm, Diplom-Pädagoge, Geschäftsführer des Sächsischen VHS-Verbandes, Chemnitz. Der Eintritt ist frei.

"Das politische Klima hat sich in Deutschland seit geraumer Zeit spürbar verändert: Aggressivität, Gewaltbereitschaft, Angst und zunehmende Intoleranz bestimmen immer wieder den außerparlamentarischen politischen Diskurs. Parolen und Provokationen von rechtspopulistischen Parlamentsvertretern erleben wir gehäuft in politischen Debatten", so die Veranstalter. "Wohin steuert die politische Kultur in Deutschland? Verabschieden wir uns derzeit von der europäischen Idee der Aufklärung? Diese Fragen sind nicht erst seit den Vorfällen von Chemnitz im August und September 2018 wichtig geworden."

Der Referent fragt nach Wegen gegen diese Verrohung des gesellschaftlichen Klimas. Muss sich politische Bildung neu orientieren? Was können Bildungseinrichtungen zur Demokratiebildung beitragen?

Prof. Dr. Ulrich Klemm studierte Sozialwissenschaften und ist beruflich seit über 30 Jahren als Diplompädagoge in der Erwachsenenbildung und Personalentwicklung tätig. Er promovierte mit einer Arbeit über den Freiheitsbegriff in der Pädagogik. Klemm ist Honorarprofessor und Lehrbeauftragter an der Uni Augsburg und an der PH Weingarten.

Die Moderation des Abends übernimmt Antje Peters-Hirt. Der Eintritt ist frei.

Prof. Dr. Ulrich Klemm informiert über die Entwicklung der politischen Bildung in Deutschland. Foto: Veranstalter

Prof. Dr. Ulrich Klemm informiert über die Entwicklung der politischen Bildung in Deutschland. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 127609   Autor: Veranstalter   vom 27.01.2019 12.51

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.