Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 23. Juli 2019





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HLsports.de:
23.07.2019, 13.33 Uhr: HSG Tills Löwen nach Total-Umbruch mit Volldampf in die SH-Liga
23.07.2019, 11.56 Uhr: VfL: Nach dem Test ist vor dem Test – Schult bangt um THW-Einsatz
23.07.2019, 10.31 Uhr: Siems erfolgreicher Test
23.07.2019, 8.57 Uhr: Pölitzer Sportwoche: In Stormarn wird traditionell gekickt
23.07.2019, 7.29 Uhr: Ein Travemünder trainiert mit Weltklasse-Spielern

Stockelsdorfer Tennisnachwuchs: Individualtraining wieder möglich

Eine Ballmaschine ist beim Tennis eines der wichtigsten Trainingsgeräte überhaupt: Denn mit diesem wertvollen "Helferlein" können die Bälle in verschiedenen Varianten ganz individuell auf die Spieler "geschossen" werden. Da der Trainer so die Bälle nicht selbst spielen muss, kann er sehr nah bei seinen Schützlingen stehen und sie individuell coachen. Doch was tun, wenn der Motor der Ballmaschine irreparabel defekt ist?

Vor diesem Problem stand kürzlich die Tennisabteilung im ATSV Stockelsdorf, in der zur Zeit etwa 280 Mitglieder im Alter von 6 bis über 80 Jahren ihren Lieblingssport betreiben.

Doch inzwischen ist das Problem gelöst: Die Sparkasse Holstein hat dem Verein 500 Euro zur Anschaffung eines neuen Motors gespendet. Darüber freut sich Marvin Brühl, erster Sportwart der Tennisabteilung des ATSV, sehr: "Wir sind glücklich über diese Lösung unseres Problems! Die jetzt wieder intakte Ballmaschine kommt insbesondere unseren ca. 110 Kindern, die montags bis freitags von 3 Trainern trainiert werden, zugute. Denn gerade sie benötigen das individuelle Coaching von Anfang an".

Davon überzeugte sich Jan Clauß, Leiter der Sparkassenfiliale in Stockelsdorf, bei einem Besuch beim Tennistraining. Sein Fazit: "Sportförderung stellt einen der wichtigsten Schwerpunkte im Rahmen unseres regionalen Engagements dar. Daher haben wir den Verein sehr gern mit unserer Spende unterstützt!."

Die schönste Belohnung für Spender und Spendenempfänger: Ein Blick in die glücklichen Gesichter der "Nachwuchs-Kerbers und – Zverevs", denn die sagen mehr als tausend Worte.

Die jungen Spieler freuen sich, dass sie jetzt wieder wie gewohnt trainieren können. Foto: Sparkasse Holstein.

Die jungen Spieler freuen sich, dass sie jetzt wieder wie gewohnt trainieren können. Foto: Sparkasse Holstein.


Text-Nummer: 127708   Autor: Sparkasse Holstein   vom 31.01.2019 12.00

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.