Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Sonntag,
der 17. Februar 2019






Kanadische Sängerin erhält Leonard Bernstein Award

Die kanadische Mezzosopranistin Emily D'Angelo (25) erhält den Leonard Bernstein Award 2019 des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF). Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert, die der Sparkassen- und Giroverband zur Verfügung stellt. Das teilte die Intendanz des SHMF am Freitag in Lübeck mit.

Emily D'Angelo, eine Sängerin mit kanadisch-italienischen Wurzeln, studierte in Toronto. 2016 gab sie dort ihr Operndebüt, und zwar mit der Rolle des Cherubino in Mozarts "Die Hochzeit des Figaro". Auch in anderen Mozart-Opern feierte sie Erfolge. Einem deutschen Publikum stellte sie sich in der Staatsoper Unter den Linden in Berlin vor, ebenfalls als Cherubino. Sie wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

Ihre Liebe zum Gesang entdeckte sie bereits als Kind über die Wiegenlieder ihrer Großmutter. Mit 15 stand sie erstmals mit großem Orchester auf der Bühne. Heute nennen Kritiker sie „Kanadas neue Opernsensation“. "Mit dem Preis zeichnen wir junge Künstlerinnen und Künstler aus, die mit ihrem einzigartigen Talent und ihrer besonderen Persönlichkeit überzeugen", sagte Reinhard Boll, Präsident des Sparkassen-und Giroverbandes für Schleswig-Holstein, nach der Entscheidung der Jury.

SHMF-Intendant Christian Kuhnt, der ebenfalls der Jury angehört, ergänzte: "Emily D’Angelo verfügt über eine markante, schlank geführte Mezzosopranstimme, die sie in allen Lagen klangschön, beweglich und technisch perfekt präsentiert. Die junge Künstlerin überzeugt mit einer für ihr Alter ungewöhnlichen Reife und Variationsbreite an musikalischem Ausdruck, mit dem sie sowohl das barocke Pathos einer Händel-Arie als auch Rossinis Melodien mit kesser Verspieltheit neu belebt".

Der Leonard Bernstein Award, 2002 von der Sparkassen-Finanzgruppe gestiftet, wird seither jährlich im Rahmen des SHMF vergeben. Zu den Preisträgern gehören unter anderen die Pianisten Anna Vinnitskaya und Lang Lang, der Schlagzeuger Martin Grubinger, der Geiger Erik Schumann, der Organist Cameron Carpenter, der Dirigent Krzysztof Urbański.

Mit Emily D'Angelo wird erstmals eine Sängerin aus gezeichnet. Ihren Preis erhält Emily D'Angelo in Lübeck, und zwar am 16. August bei einem SHMF-Konzert in der MuK. Sie ist dabei mit Werken von Bach, Mozart, Rossini und anderen zu hören. Begleitet wird sie vom Schleswig-Holstein Festival Orchester unter Leitung von Christoph Eschenbach.

Emily D'Angelo, eine Sängerin mit kanadisch-italienischen Wurzeln, erhält den renommierten Leonard Bernstein Award. Foto: Michael Cooper.

Emily D'Angelo, eine Sängerin mit kanadisch-italienischen Wurzeln, erhält den renommierten Leonard Bernstein Award. Foto: Michael Cooper.


Text-Nummer: 127749   Autor: TD   vom 01.02.2019 10.16

Text teilen: auf facebook +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.