Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Freitag,
der 22. Februar 2019






Vortrag über Iran, Israel und Deutschland

Auf Einladung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit ist am Dienstag, 5. Februar, um 19 Uhr der Politikwissenschaftler und Publizist Dr. Stephan Grigat zu Gast in der Essigfabrik, Kanalstraße 26-28. Er spricht über "Antisemitismus, Außenhandel und Atomprogramm". Der Eintritt ist frei.

Der heutige Iran, Israel und Deutschland sind auf eine merkwürdige Weise miteinander verbunden. Eine entscheidende Rolle spielen dabei Geschichte und Gegenwart des Antisemitismus. Das von Dr. Stephan Grigat herausgegebene Buch "Iran – Israel – Deutschland" und der gleichnamige Vortrag erheben Einspruch gegen die gängige Darstellung des iranischen Regimes und fragen nach den besonderen Beziehungen, die Deutschland als "Rechtsnachfolger des Dritten Reiches" zur antisemitischen Diktatur im Iran einerseits und zum jüdischen Staat andererseits unterhält. Das Regime der Ajatollahs wird ebenso vor dem Hintergrund der Erfahrung des Nationalsozialismus analysiert wie die deutsche Iran-Politik und die israelischen Reaktionen auf das iranische Atomprogramm. Darüber hinaus wird die Aufkündigung des Atomabkommens mit dem Iran durch die USA diskutiert.

Dr. Stephan Grigat ist Lehrbeauftragter an der Uni Wien und Wissenschaftlicher Direktor der NGO "Stop the Bomb". Er ist Autor von "Die Einsamkeit Israels. Zionismus, die israelische Linke und die iranische Bedrohung" und Herausgeber unter anderem von "AfD & FPÖ. Antisemitismus, völkischer Nationalismus und Geschlechterbilder" sowie "Iran – Israel – Deutschland: Antisemitismus, Außenhandel & Atomprogramm".

Anmeldung und weitere Informationen: shop.freiheit.org

Dr. Stephan Grigat spricht am Dienstag über das Verhältnis mit dem Iran und Israel. Foto: Jüdisches Museum Wien/Sonja Bachmann

Dr. Stephan Grigat spricht am Dienstag über das Verhältnis mit dem Iran und Israel. Foto: Jüdisches Museum Wien/Sonja Bachmann


Text-Nummer: 127769   Autor: Veranstalter/red.   vom 02.02.2019 14.11

Text teilen: auf facebook +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.