Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 19. Juni 2019






Auto kippt beim Ausweichen auf das Dach

Zu einem spektakulären Unfall kam es am Dienstag gegen 16.40 Uhr in der Schwartauer Allee. Ein Ford Ka kippte bei einem Ausweichmanöver um und landete auf dem Dach. Auch zwei parkende Autos wurden erheblich beschädigt. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.



Der 55-jährige Fahrer eines Pkw Ford Ka befuhr den linken von zwei Fahrstreifen der Schwartauer Allee in Richtung Fackenburger Allee. Auf der rechten Spur hatte sich verkehrsbedingt ein Stau gebildet.

Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge zog in Höhe der Hausnummer 6a ein Kleinwagen, vermutlich ein silberfarbener Ford Fiesta mit einem Kennzeichen aus der Hansestadt Hamburg, gegen 16.40 Uhr unerwartet von dem rechten auf den linken Fahrstreifen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, versuchte der 55-jährige Lübecker nach links in die Fahrbahnen des Gegenverkehrs auszuweichen. Weil ihm dort ein anderes Fahrzeug entgegen kam, lenkte der 55-jährige noch weiter nach links und stieß mit zwei dort zum Parken abgestellten Fahrzeugen zusammen. Durch den Zusammenstoß hatte sich der Ford Ka überschlagen und blieb zunächst auf dem Dach liegen. Den Ersthelfern am Unfallort gelang es jedoch, den Kleinwagen auf die linke Seite zu drehen, so dass der Lübecker über die Beifahrerseite aus dem Unfallfahrzeug herausgelangen konnte. Der 55-jährige blieb bei dem Unfall unverletzt.

Der vermutliche Unfallverursacher entfernte sich nach dem Vorfall unerlaubt stadteinwärts. Die Unfallermittler vom 2. Polizeirevier Lübeck bitten etwaige Zeugen oder den Fahrer des flüchtigen Kleinwagens, sich unter 0451/1310 zu melden.

Der Ford Ka rammte zwei parkende Autos und kippte um. Fotos: Oliver Klink

Der Ford Ka rammte zwei parkende Autos und kippte um. Fotos: Oliver Klink


Text-Nummer: 127840   Autor: VG   vom 05.02.2019 19.22

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.