Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 26. Juni 2019






Munition im Meer: FDP wartet seit zehn Jahren auf Antwort

Bereits seit 2006 hat die frühere FDP-Fraktionsvorsitzende Dr. Michaela Blunk wiederholt auf die Gefahren durch vor der Küste versenkte Kampfstoffe hingewiesen. Angesichts der neuen Berichterstattung in den Medien verweist sie darauf, dass eine Anfrage an die Stadtverwaltung seit zehn Jahren nicht beantwortet wurde.

Begleitet wurde das Vorgehen von Dr. Michaela Blunk damals von investigativen Medien und Wissenschaftlern. Deshalb ist die FDP-Fraktion über die erneut vorgetragenen Ergebnisse einer weiteren Untersuchung nicht überrascht.

"Wir bezweifeln aber deren Sinnhaftigkeit, denn die Ergebnisse waren zumindest für die Ostsee längst bekannt. Wir erwarten, dass die Kampfstoffe aktuell kartiert, bewertet und - wenn sinnvoll - endlich gehoben und entsorgt werden. Tourismuszahlen und Bergungskosten sind keine seriösen Gegenargumente", so Frau Dr. Blunk.

"Außerdem fragen wir die Lübecker Verwaltung nach zehn Jahren erneut nach den Unterlagen aus dem Jahr 1961, als auf Anordnung der Hansestadt 15 Stahlgasflaschen mit flüssigem Chlor und Phosgen etwa acht Kilometer vor unserer Küste versenkt wurden. Weiterhin möchten wir wissen, ob aus dem Datenmaterial über Munitionsunfälle, das dem Hamburger Senat über Jahre aus S-H zugeleitet wurde, eine zentrale Unfallstatistik erstellt wurde", so Frau Dr. Blunk.

Die Anfrage von Dr. Michaela Blunk wurde auch nach zehn Jahren noch nicht beantwortet.

Die Anfrage von Dr. Michaela Blunk wurde auch nach zehn Jahren noch nicht beantwortet.


Text-Nummer: 127978   Autor: FDP/red.   vom 12.02.2019 08.56

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.