Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Mittwoch,
der 27. März 2019






Lesung mit Martin Schäuble in der mittwochsBILDUNG

Der Jugendbuchautor Martin Schäuble stellt seinen Roman "Endland" in der mittwochsBILDUNG am Mittwoch, dem 27. Februar, um 19.30 Uhr im Großen Saal der Gemeinnützigen, Königstraße 5, vor.

Der junge Soldat Anton bewacht die neue Grenzmauer, die Deutschland umschließt. Er ist – im Gegenteil zu seinem kritischen Freund Noah – angetan von der neuen Regierungspartei der "Nationalen Alternative". Flüchtlinge wie die Äthiopierin Fana sind hier nicht länger gern gesehen. Anton und Fana treffen sich und freunden sich an. Und Anton muss sich in der Folge entscheiden..

Nach der Autoren-Lesung führen Jugendliche mit dem Autor ein Gesprächsinterview. Martin Schäuble stellt sein Buch vor und informiert mit Hilfe von Originaldokumenten über seine Recherchen, die Handlung sowie den politischen Hintergrund des Buches. Anschließend steht der Autor zu einem Gespräch mit dem Publikum zur Verfügung.

Die Veranstaltung wird von den Bücherpiraten moderiert. Hugendubel stellt einen Büchertisch bereit. Der Eintritt ist frei.

Martin Schäuble, der 1978 in Lörrach geboren wurde, ist ein deutscher Journalist und Autor – insbesondere von Jugendromanen. Seine Bücher wurden in diverse Sprachen übersetzt. Schäuble schrieb schon früh als freier Mitarbeiter für eine Lörracher Lokalredaktion. Nach dem Abitur absolvierte er ein Volontariat bei der Freien Presse in Chemnitz. Nach seinem Studium der Politikwissenschaften in Berlin, Israel und Palästina promovierte er 2011 in Berlin über das Thema "Dschihadisten – Feldforschung in den Milieus. Die Analyse zu Black Box Dschihad". Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist der Nahost-Konflikt. Er verfasste Reiseberichte und andere Sachbücher. 2013 legte er den dystopischen Roman "Die Scanner" vor. Sein zweiter Roman "Endland" erschien 2017. Inzwischen gibt es dazu eine Hörbuchfassung. Als Schauspiel wurde "Endland" in der Spielzeit 2018/2019 in Hannover uraufgeführt.

Martin Schäuble wird aus seinem Werk

Martin Schäuble wird aus seinem Werk "Endland" lesen. Foto: Fadi Arouri.


Text-Nummer: 128204   Autor: Gemeinnuetzige   vom 24.02.2019 12.41

Text teilen: auf facebook +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.