Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Sonntag,
der 24. März 2019






Neunter Lübecker Notfalltag

Bereits zum neunten Mal veranstaltet das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) am Sonnabend, dem 2. März, von 9 Uhr bis 16 Uhr den Lübecker Notfalltag. Eingeladen sind alle an der Notfallmedizin beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rettungsdienste, Notaufnahmen und Intensivstationen.

Nach der positiven Resonanz auf die Notfalltage der vergangenen Jahre wird das Erfolgsmodell aus Workshops, Vorträgen und Diskussionsrunden fortgesetzt und ein breites Spektrum der Notfallmedizin vorgestellt.

"Wir haben unser Programm darauf ausgerichtet, die zeitgemäße Notfalltherapie von wichtigen Krankheitsbildern sowohl für Mitarbeiter des Rettungsdienstes als auch der Krankenhäuser zu vermitteln und gleichzeitig einen offenen und produktiven Austausch der Teilnehmer untereinander zu erreichen", sagt Dr. Sebastian Wolfrum, Ärztlicher Leiter der Interdisziplinären Notaufnahme am Campus Lübeck. Thematisch reichen die Programmpunkte von kinderchirurgischen Notfällen bis zur Behandlung im Schockraum und Konzepten der Schmerztherapie.

Der Rettungsdienst Lübeck berichtet über Erkenntnisse der Terrorübung im Jahr 2018 in Lübeck. An der Tagung beteiligt sind aus dem UKSH die Experten der Interdisziplinären Notaufnahme, der Anästhesiologie und Intensivmedizin, Frauenheilkunde, Kardiologie, Kinder- und Jugendmedizin, Kinderchirurgie, Neuroradiologie, Pulmologie und Psychiatrie sowie das Institut für Rettungs- und Notfallmedizin. Es sprechen zudem Referenten der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein, der Rettungsdienste Lübeck und Elmshorn und des Studiengangs Hebammenwissenschaft der Universität zu Lübeck. Die Veranstaltung findet am Sonnabend, 2. März 2019, von 9 bis 16 Uhr im Audimax, Hörsaal AM1, Mönkhofer Weg 239 in Lübeck statt.

Parkplätze stehen direkt vor dem Audimax zur Verfügung. Eine Anmeldung ist bei Beatrice Kwasny, Tel. 0451/500-47001 oder per E-Mail an Beatrice.Kwasny@uksh.de möglich.

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein veranstaltet wieder den Lübecker Notfalltag.

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein veranstaltet wieder den Lübecker Notfalltag.


Text-Nummer: 128223   Autor: UKSH   vom 24.02.2019 11.04

Text teilen: auf facebook +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.