Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Mittwoch,
der 20. März 2019






Pläne für neues Gerätehaus in Groß Steinrade sind fertig

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Groß Steinrade beherrschten vor allem zwei Themen die Reden der geladenen Gäste: Die allzeit zuverlässige Einsatzbereitschaft der Wehr sowie der immer näher rückende Gerätehausneubau.

In Anwesenheit vom Bereichsleiter der Lübecker Feuerwehr Bernd Neumann, dem stellvertretenden Stadtbrandmeister Walter Gaul sowie weiteren geladenen Gästen begrüßte Ortswehrführer Ralf Gutjahr die Gäste und zog Bilanz über das abgelaufene Jahr 2018. So leisteten die 34 aktiven Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Groß Steinrade im abgelaufenen Jahr über 1.300 Stunden Dienst im Ehrenamt. Hierzu zählten neben den Einsätzen und Ausbildungsdiensten auch die Veranstaltungen für den Zusammenhalt im von dörflicher Struktur geprägten Lübecker Stadtteil Groß Steinrade.

In der anschließenden Rede des Leiters der Lübecker Feuerwehr, Bernd Neumann, fand dieser viele lobende Worte für die zuverlässige Einsatzbereitschaft der Kameraden aus Groß Steinrade. So zählt die Wehr inzwischen 13 ausgebildete Atemschutzgeräteträger und konnte ausnahmslos jeden Einsatz des vergangenen Jahres in der geforderten Mannschaftsstärke und mit kurzen Ausrückezeiten abarbeiten.

Darüber hinaus informierte Bernd Neumann die anwesenden Gäste darüber, dass die Pläne zum Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in der Groß Steinrader Dorfmitte nun vorliegen und der geplante Neubau sehr bald voran gehen kann. Auch Walter Gaul als Vertreter des Stadtfeuerwehrverbandes bestätigte die positiven Vorzeichen für einen baldigen Baubeginn.

Anschließend nahmen Walter Gaul und Ralf Gutjahr die Ehrungen und Beförderungen vor. Geehrt wurden Boris Fraatz und Markus Rohde für 30 jährige Mitgliedschaft sowie Lars Thielsen für 20 Jahre und Werner Horstmann für zehn Jahre in der Feuerwehr. Befördert wurden Boris Fraatz und Marcus Rohde zum Oberlöschmeister, Nils Abel zum Löschmeister, Jan Friedrichs, Sandor Schäfer und Rouven Höhn zum Hauptfeuerwehrmann (2 Sterne), Daniel Salazar Drabert zum Oberfeuerwehrmann und Jens Michaelis zum Feuerwehrmann. Außerdem wurde Ralf Gutjahr durch Walter Gaul zum Oberbrandmeister befördert.

Aber auch Walter Gaul selber erhielt ein Präsent von der Wehr: Da er in Kürze aus Altergründen aus seinem Amt als stellvertretender Stadtbrandmeister ausscheiden wird, übergab ihm Ralf Gutjahr in Namen der Wehr ein Geschenk als Andenken an die gemeinsame Zeit. Wobei auch nach Ausscheiden Walter Gauls als stellvertretender Stadtbrandmeister bereits mindestens ein Termin für ein gemeinsames Wiedersehen fest steht: Die Einweihung des neuen Gerätehauses in Groß Steinrade, für welches sich Walter Gaul während seiner Amtszeit maßgeblich eingesetzt hat.

Die geehrten und beförderten Kameraden der FF Groß Steinrade. Foto: Feuerwehr Groß Steinrade

Die geehrten und beförderten Kameraden der FF Groß Steinrade. Foto: Feuerwehr Groß Steinrade


Text-Nummer: 128315   Autor: FF Steinrade   vom 25.02.2019 18.48

Text teilen: auf facebook +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.