Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 18. August 2019






Lübeck:

Wohnungsnot: Baugebiet liegt auf Eis

Gerne diskutieren Politiker über die Wohnungsnot in Lübeck. Es fehlt an Wohnraum. Auf dem Volksfestplatz sollten ab dem Jahr 2018 die Bauarbeiten für ein neues Wohngebiet beginnen. Der Termin ist auf unbestimmte Zeit verschoben.

Das letzte Volksfest wurde auf dem gleichnamigen Platz im Jahr 2014 gefeiert. Danach war der Platz endlich frei, um ein neues Baugebiet zu schaffen. Die Planungen gingen zügig voran. Im Jahr 2018 sollte Baubeginn sein.

Bauarbeiter sind aber nicht zu sehen. Noch immer türmen sich dort Sandberge, die den neuen Untergrund bilden sollen. Der Boden besteht dort aktuell immer noch aus einigen Metern Bauschutt aus dem letzten Weltkrieg.

Im Juli 2017 hatte der Bauausschuss die Aufstellung eines neuen Bebauungsplanes vertagt. Erst sollte geklärt werden, wie der dortige Schützenverein in die Planungen integriert werden kann. Der Sachstand nach eineinhalb Jahren: "Gemeinsam mit dem Verein werden verschiedene Varianten für alternative Standorte geprüft", so die Verwaltung. Der Pachtvertrag für das Vereinsgelände laufe im Jahr 2021 aus.

Vorher wird es ohnehin keine Bebauung geben. Die Politik möchte mehr Geschosswohnungen. Die Bauverwaltung muss deshalb einen neuen "Aufstellungsbeschluss" erarbeiten. Dafür seien gegenwärtig mehrere Gutachten beauftragt oder in Vorbereitung, schreibt die Verwaltung auf eine Anfrage von SPD-Fraktionsvize Peter Reinhardt.

Seit Juni 2017 liegt der Sand für den neuen Untergrund auf dem Volksfestplatz. Wann dort gebaut werden kann, ist unklar. Foto: Oliver Klink/Archiv

Seit Juni 2017 liegt der Sand für den neuen Untergrund auf dem Volksfestplatz. Wann dort gebaut werden kann, ist unklar. Foto: Oliver Klink/Archiv


Text-Nummer: 128316   Autor: VG   vom 25.02.2019 19.20

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.