Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Freitag,
der 19. Juli 2019






Jetzt startet die Kooperation in der Bürgerschaft

Am Mittwochabend haben SPD und CDU im Rathaus ihren Kooperationsvertrag unterschrieben. Für die Sitzung der Bürgerschaft am Donnerstag haben sich beide Fraktionen bei allen Punkten auf eine gemeinsame Abstimmung geeinigt. Und nach vielen Jahren Pause geht es auch beim Schlachthofgelände weiter.



Die Kreisvorsitzenden Thomas Rother (SPD) und Carsten Grohmann (CDU) sowie die Fraktionschefs Peter Petereit (SPD) und Oliver Prieur (CDU) unterzeichneten das Papier. "Wir als Kooperationspartner sind uns der Verantwortung für die Stadtentwicklung bewusst. Sie muss den sozialen Zusammenhalt gewährleisten, Bildungschancen eröffnen, bezahlbares Wohnen ermöglichen, den Anforderungen an eine nachhaltige ökologische Entwicklung gerecht werden, Arbeitsplätze schaffen und sichern durch eine kluge Wirtschaftspolitik, die Infrastruktur der Hansestadt stärken, eine leistungsfähige Verwaltung bereitstellen und die Verschuldung abbauen", erklärten sie gemeinsam.


Mit der Zusammenarbeit kommt auch wieder Schwung in Themen, die seit Jahren auf Eis liegen. So ist jetzt klar: Kaufland kann seinen Supermarkt auf dem ehemaligen Schlachthofgelände bauen. Außerdem soll die Aufstellung von Bebauungsplänen in Zukunft durch mehr Personal schneller erfolgen. Es gibt auch ganz spontane Ideen. So diskutierten die Fraktionschefs am Mittwochabend kurz, ob man die Schranke zum Mönkhofer Weg nicht zumindest für die Anwohner des Hochschulstadtteils öffnen könnte.

Der Auftakt zeigt: Die Chemie zumindest bei den Chefs stimmt. Sie wollen Themen bearbeiten, die den Bürgern auf den Nägeln brennen. Die Januar-Bürgerschaft mit ihrem stundenlangen Streit um drei Straßennamen hat diese Erkenntnis sicherlich befördert.

Die Bürgerschaft beginnt am Donnerstag um 16 Uhr. Wer live mitbekommen möchte, wie die Zusammenarbeit funktioniert: Der Offene Kanal überträgt die Sitzung live im Radio auf der Frequenz 98,8 MHz und im Internet.

Die Fraktionschefs Peter Petereit und Oliver Prieur sowie die Kreisvorsitzenden Carsten Grohmann und Thomas Rother unterzeichneten die Kooperation. Fotos: JW

Die Fraktionschefs Peter Petereit und Oliver Prieur sowie die Kreisvorsitzenden Carsten Grohmann und Thomas Rother unterzeichneten die Kooperation. Fotos: JW


Text-Nummer: 128379   Autor: VG   vom 27.02.2019 19.58

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.