Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 16. Juli 2019






Vortrag zu Künstlicher Intelligenz in der Robotik

Die künstliche Intelligenz gilt als eine der bahnbrechendsten Entwicklungen jüngster Zeit – aber was versteht man eigentlich unter diesen Begriff? Sind die oft geäußerten Ängste bezüglich eines herannahenden Arbeitsplatzverlustes, eines gänzlichen Wandels unseres Alltages oder gar eines Identitätsverlustes durch allwissende Maschinen gerechtfertigt? Diesen Fragen wird Prof. Dr. Elmar Rückert in seinem Vortrag am Montag, dem 11. März um 19 Uhr auf den Grund gehen.

Er wird die derzeitigen erstaunlichen Leistungen und Fähigkeiten dieser Technologie im Bereich der Robotik durch Beispiele aus der Praxis illustrieren. Ein kurzer und gewagter Ausblick auf mögliche Entwicklungen kann gleichzeitig beruhigend als auch faszinierend sein.

Prof. Dr. Elmar Rückert erläutert den Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Robotik und demonstriert die aktuellen Fortschritte auf dem Gebiet in allgemeinverständlicher Form. Elmar Rückert ist Professor für Robotik und autonome Systeme an der Universität zu Lübeck und Leiter der Forschungsgruppe "Neuronale Lernmethoden für die Robotik". Im Jahr 2014 promovierte er an der Technischen Universität Graz in den Bereichen Mathematik und Informatik. Seine Dissertation zu "Biologisch inspirierten motorischen Lernmethoden für Roboter mittels probabilistischer Inferenz" wurde mit summa cum laude ausgezeichnet. Anschließend arbeitete er als Wissenschaftler am Institut für Intelligente Autonome Systeme an der Technischen Universität Darmstadt. Im Jahr 2016 wurde er Gruppenleiter der Forschungsgruppe "Neuronale Lernmethoden für die Robotik" und übernahm die Betreuung von zwei Doktoranten. Gleichzeitig wurde er Koordinator des dazugehörigen EU-Projekts zu kognitiven Lernmethoden in der Robotik.

Anfang 2018 bekam Elmar Rückert den Ruf an die Universität zu Lübeck, wo er unter anderem an lernenden autonomen Systemen forscht. Elmar Rückert hält sowohl Bachelor- als auch Mastervorlesungen in den Bereichen humanoide Robotik, probabilistische Robotik und maschinelles Lernen. Seine Forschung hat wesentlich zum Verständnis stochastischer und neuronaler Regelungs- und Lernmethoden in der Robotik beigetragen. Seine Arbeit an modell-prädiktiver Regelung mit neuronalen Netzwerken war entscheidend für die Realisierung der jüngsten Durchbrüche von Echtzeitregelungsstrategien von humanoiden Robotern mit "Event" basierenden neuronalen Netzen.

Veranstaltungsort ist das Institut für Medizingeschichte und Wissenschaftsforschung, in der Königstraße 42.
Veranstalter ist der Naturwissenschaftliche Verein zu Lübeck.

Elmar Rückert forscht unter anderem an lernenden autonomen Systemen. Foto: Veranstalter.

Elmar Rückert forscht unter anderem an lernenden autonomen Systemen. Foto: Veranstalter.


Text-Nummer: 128497   Autor: NWV Luebeck   vom 08.03.2019 09.55

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.