Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Sonntag,
der 24. März 2019






Kein Fahrradstreifen am Lindenplatz

Ende Januar beschloss die Bürgerschaft einen Fahrradstreifen auf dem Lindenplatz einzurichten. Der sollte wie bei den anderen Kreisverkehren rot markiert werden. Eine Umsetzung wird es nicht geben.

Die Verwaltung hat den Beschluss der Bürgerschaft geprüft. Das Ergebnis: ein Radstreifen ist nach den Vorschriften ausgeschlossen. Der würde den Radfahrern eine Sicherheit vermitteln, die sie tatsächlich nicht im Lindenplatz haben. Radfahrer durch eine zweispurigen Kreisverkehr mit 45.000 Fahrzeugen täglich zu schicken, sei bereits jetzt nach den Vorschriften nicht zulässig, so die Straßenverkehrsbehörde. Sie hat den Vorschlag auch bei der Fachaufsicht, dem Landesbetrieb für Straßenbau und Verkehr, prüfen lassen. Das Ergebnis: Ein Fahrradstreifen ist ausgeschlossen.

Wenn Lübeck den Fahrradverkehr wirklich fördern möchte, müsste der Lindenplatz komplett umgebaut werden. Die aktuellen Richtlinien verlangen eine Trennung von Auto- und Fahrradverkehr. Wie das funktionieren könnte, ist völlig unklar. Die Pläne für einen "Turbo-Kreisel" liegen zwar seit dem Jahr 2010 in der Schublade, wurden aber aus Geldmangel nicht umgesetzt. Aber auch diese Pläne haben die Interessen der Radfahrer nicht ausreichend berücksichtigt.

Das gleiche Problem hat auch der Mühlentorplatz. Er entspricht nicht den Vorschriften. Hier gilt immer noch die Vorgabe des ehemaligen Bausenators Franz-Peter Boden: "Bloß nicht anfassen!" Bei Umbauarbeiten müssen die neuen Regelwerke beachtet werden. Das ist dort schlicht unmöglich.

Der Lindenplatz bekommt keine eigene Fahrradspur. Foto: JW/Archiv

Der Lindenplatz bekommt keine eigene Fahrradspur. Foto: JW/Archiv


Text-Nummer: 128510   Autor: VG   vom 05.03.2019 19.33

Text teilen: auf facebook +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.