Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 23. Mai 2019






Bus-Attentäter dauerhaft in Psychiatrie

Der 34-Jährige, der am 20. Juli 2018 in einem Linienbus in Kücknitz seinen Rucksack anzündete und auf die Fahrgäste einstach muss dauerhaft in die Psychiatrie. Das berichtet der NDR. Das Urteil des Landgerichtes war erwartet worden.

Die von der Staatsanwaltschaft beauftragte forensisch-psychiatrische Sachverständige kam zu dem Ergebnis, dass der Deutsch-Iraner bei Begehung der Tat aufgrund einer psychischen Erkrankung schuldunfähig war. Auf ein Strafverfahren wurde deshalb verzichtet. Das Landgericht ordnete am Freitag die dauerhafte Unterbringung in einer Psychiatrie an. Das Ergebnis überrascht nicht: Staatsanwaltschaft und Verteidigung hatten die Unterbringung beantragt.

Der Angreifer im Linienbus wird dauerhaft in der Psychiatrie untergebracht. Foto: VG/Archiv

Der Angreifer im Linienbus wird dauerhaft in der Psychiatrie untergebracht. Foto: VG/Archiv


Text-Nummer: 128584   Autor: VG   vom 08.03.2019 12.16

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.