Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Montag,
der 18. März 2019






Bombendrohung im Lübecker Hauptbahnhof

Am Montagmorgen gegen 8.30 Uhr ging bei der Bundespolizei eine anonyme Drohung ein. Im Lübecker Hauptbahnhof sei eine Bombe versteckt. Die Bundespolizei ging von einer ernsthaften Bedrohung aus. Erst gegen 12 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden.



Der Bahnhof wurde geräumt und abgesperrt. Die Bundespolizei durchsuchte alle Räume mit Spürhunden. Immer mehr Spezialeinheiten fuhren vor.


Nach gut drei Stunden kam die erlösende Nachricht: Es gab keinen Hinweis auf Sprengstoff. Der Bahnhof konnte wieder geöffnet werden.



Für die Reisenden gab es erhebliche Behinderungen. Züge von und nach Hamburg fuhren bis beziehungsweise ab Reinfeld. Abfahrt nach Reinfeld war vorläufig am ZOB, Bushaltestelle 13. In den anderen Richtungen endeten die Züge in Ratzeburg, Pansdorf und Timmendorfer Strand.

Die Kripo Lübeck hat strafrechtlichen Ermittlungen und Maßnahmen zur Identifizierung des Urhebers der Nachricht übernommen.

Die Bundespolizei sperrte den Bahnhof ab. Fotos/Video: Stefan Strehlau

Die Bundespolizei sperrte den Bahnhof ab. Fotos/Video: Stefan Strehlau


Text-Nummer: 128621   Autor: VG   vom 11.03.2019 11.09

Text teilen: auf facebook +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.



Kommentare zu diesem Text:

Frank Müller schrieb am 11.03.2019 um 18.16 Uhr:
Wenigstens wurde die vermeintliche Bombe von Polizisten mit Maschinenpistole vor zweckentfremdung bewahrt. Kann mir jemand erläutern warum dort Polizisten mit mp stehen müssen? Ich begreif das einfach nicht. Erschießen die mich zu ihrem Schutz falls ich den Aufforderungen im Zickzack einen Bogen geradeaus um den Bahnhof zu laufen?

Is klar schrieb am 11.03.2019 um 21.41 Uhr:
@ Frank Müller

Eine Ausbildung / ein Studium bei der Polizei würden die Antwort dafür bringen.

Aber ich komme morgen auch mal zu Ihnen auf Arbeit und beschwere mich darüber, weshalb Sie da noch Mörtel unter die Ziegel schmieren, schließlich halten die Steine auch so.

Ich denke es kam an.

Also lassen Sie die Arbeit die machen, die was davon verstehen.

Und wenn Sie das taktische Vorgehen der Polizei nicht begreifen, liegt der Fehler wohl kaum bei der Polizei, gell


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.