Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 26. Mai 2019






Flughafen: Linienflüge sollen Anfang 2020 starten

Seit Montag ist der Flughafen Lübeck zertifiziert. Hier dürfen jetzt mehr als 10.000 Passagiere pro Jahr abgefertigt werden. Der Umbau des Terminals ist allerdings "ein langfristiges Ziel". Jetzt kommen erst einmal drei Hallen für die Abfertigung. Die sollen Ende des Jahres fertig sein, dann kann der Linienbetrieb starten.



Das Zertifikat nach den Vorgaben der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) ist seit 2018 Voraussetzung für jeglichen Betrieb eines Flughafens, wenn mehr als 10.000 Fluggäste pro Jahr befördert werden. Dem Flughafen Lübeck wurde nun mit Übergabe des Zertifikates bestätigt, dass er alle Sicherheitsanforderungen der EASA sowohl bei der Infrastruktur als auch bei den betrieblichen Abläufen erfüllt. "Sie hätten es nicht unbedingt benötigt", sagte Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz am Montag bei der Übergabe. Aber es zeige Fluggesellschaften und Passagieren, dass der Flughafen besonders sicher ist.


Beim Ausbau wird es eine Zwischenlösung geben. Die Aufträge für den Bau von drei Hallen sei bereits vergeben, sagte Geschäftsführer Prof. Jürgen Friedel. Anfang kommenden Jahres könne der Linienbetrieb starten. "Lübeck Air" hat bereits ein Flugzeug, zwei weitere werden folgen. Aber auch mit anderen Fluggesellschaften ist man im Gespräch.

Flughafen Chef Dr. Winfried Stöcker möchte mit dem Flugbetrieb die norddeutschen Länder unterstützen. "Nicht unbedingt die Stadt Lübeck", betonte er. "Die ärgern mich zu viel." Ob der große Neubau eines Terminals kommt, steht nach Angaben von Stöcker noch nicht fest. Er wolle erst sehen, ob es sich lohnt.

Prof. Winfried Stöcker und Geschäftsführer Prof. Jürgen Friedel nahmen die Zertifizierung von Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz entgegen. Fotos: JW

Prof. Winfried Stöcker und Geschäftsführer Prof. Jürgen Friedel nahmen die Zertifizierung von Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz entgegen. Fotos: JW


Text-Nummer: 128629   Autor: VG   vom 11.03.2019 12.53

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.