Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Dienstag,
der 19. März 2019






Vortrag über Seegras als Baustoff

Der Seegrashandel aus Westerau lädt am Donnerstag, 14. März, um 18.30 Uhr zu einem Vortrag beim Ökobaumarkt im Werkhof, Kanalstraße 70, ein. Das Thema: "Seegras der Naturdämmstoff aus der Ostsee". Anschließend kann noch eine Baustelle in der Nähe besichtigt werden.

Die Natur wirft jährlich Tausende von Tonnen Seegras an die Ufer der Ostsee. Seegras ist aber nicht nur Ärgernis für Touristen und Ostseegemeinden, sondern auch wertvoller Rohstoff. Der Vortrag zeigt die vielen Vorteile und Qualitäten von Seegras: Wenn man es als Dämmstoff in Häusern verbaut, wird dauerhaft CO2 gespeichert. Seegras hält ewig, ist nahezu unverrottbar und ist ohne Zusatz von Borsalz resistent gegen Feuer, Schimmel und Schädlinge. Der Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt: Neubauten, Althaussanierung, Nachdämmprojekte, Tiny Houses bis hin zu Hühnerställen, Gartenhäuschen und Sitzpolstern.

Nach dem Vortrag wird ein in der Nähe gelegenes Altstadthaus besucht. Das kleine Gebäude an der Wakenitzmauer wird im gesamten Innenbereichen mit Lehmputz versehen. Es wird bei allen anstehenden Arbeiten stets darauf geachtet, dass ökologisch und denkmalpflegerisch verträgliche Baustoffe verwendet werden. Als Dämmmaterial wird daher auch Seegras verwendet, es passt sich an jede Unebenheit des historischen Hauses an.

Seegras ist für Touristen ein Ärgernis, kann aber als Baustoff genutzt werden. Foto: Karl Erhard Vögele/Archiv

Seegras ist für Touristen ein Ärgernis, kann aber als Baustoff genutzt werden. Foto: Karl Erhard Vögele/Archiv


Text-Nummer: 128658   Autor: Veranstalter   vom 12.03.2019 11.52

Text teilen: auf facebook +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.