Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 18. Juli 2019






Beckergrube und Königstraße werden neu gestaltet

Der Rahmenplan Altstadt und das Verkehrskonzept sind fertig. Innerhalb der kommenden 15 Jahre sollen Plätze und Straßen in der Innenstadt umgestaltet werden. Durchfahrtsverkehr soll verhindert, die Erreichbarkeit aber verbessert werden.

Die Stadt gibt noch keine Details bekannt. Klar ist aber: Die Königstraße und die Beckergrube sollen umgebaut werden. Durchgangsverkehr durch die Innenstadt soll es nicht mehr geben. "Weniger Autos in der Innenstadt verbessern gleichzeitig die zielgerichtete Erreichbarkeit für Anlieger, Besucher und Kunden", teilt die Stadt schriftlich mit.

Im Rahmenplan wird einer Umgestaltung von Straßen und Plätzen Priorität eingeräumt. "Dabei denken wir sowohl an die Bewohner als auch an die Kunden und Besucher. Von einer hohen Aufenthaltsqualität profitieren alle", erläutert Stadtplanerin Dr. Julia Lindfeld, die den Rahmenplan bei der Hansestadt Lübeck betreut. "Das bedeutet, dem schwächsten Verkehrsteilnehmer, also dem Fußgänger, bei der Planung Priorität einzuräumen und aus dessen Perspektive heraus zu handeln – wie zur Entstehung der Stadt im Mittelalter."

"Durch den jahrzehntelangen Fokus auf die Bedarfe des Autoverkehrs hat die Aufenthaltsqualität in den engen, nicht dafür vorgesehenen Straßen der Altstadt sehr gelitten", sagt Bausenatorin Joanna Hagen. Insbesondere in der Königstraße bestehe die Chance, dass Ambiente, das die Stadt haben kann, zu nutzen. Die Einkaufsstraße soll gestärkt und das Flair der mittelalterlichen Stadt als Kapital eingesetzt werden. Bürgermeister Jan Lindenau setzt sich für ein Leerstandmanagement ein und will durch Kooperationen von Einzelhändlern und Gewerbetreibenden den Standort Innenstadt stärken. Außerdem sollen Gestaltungsleitlinien entwickelt werden, die einen Rahmen bei der Neugestaltung von Straßen bieten.

Das erste Projekt wird der Bereich Rathaushof, Markt und Schüsselbuden sein, kündigt Bürgermeister Jan Lindenau an.

Das vollständige Konzept wird am Donnerstag, 21. März, um 18.30 Uhr in der Handwerkskammer vorgestellt. Anmeldungen sind unter uebermorgen.luebeck.de möglich.

Zwei Schwerpunkte sind die Neugestaltung der Königstraße und der Beckergrube. Foto: JW

Zwei Schwerpunkte sind die Neugestaltung der Königstraße und der Beckergrube. Foto: JW


Text-Nummer: 128673   Autor: VG/Presseamt   vom 13.03.2019 11.12

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.