Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Donnerstag,
der 21. März 2019






CDU: Bahnpläne sind eine Katastrophe für Lübeck

Der Eurocity Hamburg - Kopenhagen fährt ab Dezember über Flensburg. Diese Pläne gefallen nicht allen. Die CDU befürchtet enorme Schäden für den Tourismusstandort Lübeck.

"Die Pläne der Deutschen Bahn den Eurocity von und nach Kopenhagen nicht mehr über Lübeck fahren zu lassen, sind eine Katastrophe. Das würde einen eklatanten Schaden für den Lübecker Tourismus bedeuten", erklärte Lars Rottloff, Aufsichtsratsvorsitzender der LTM (Lübeck Travemünde Marketing) und CDU-Bürgerschaftsmitglied.

Rottloff weiter: "Gerade im Dezember besuchen tausende dänische Gäste die Weihnachtsstadt des Nordens und benutzen die Strecke Lübeck- Kopenhagen. Selbst für Tagesausflüge und Wochenendtrips ist die Strecke wesentlich. Wenn diese Strecke eingestellt wird, ist die touristische Weiterentwicklung Lübecks in Gefahr. Und nicht nur das. Das gesamte Projekt Hansebelt hätte keinen Sinn mehr. Jahrelange Arbeit und Engagement in der Hansestadt wären umsonst. Dass die Deutsche Bahn Lübeck links liegen lässt, darf man sich nicht gefallen lassen. Ministerpräsident und Bürgermeister sind aufgefordert dem Spuk sofort ein Ende zu bereiten."

Lars Rottloff befürchtet einen schweren Schaden für den Tourismusstandort.

Lars Rottloff befürchtet einen schweren Schaden für den Tourismusstandort.


Text-Nummer: 128731   Autor: CDU-Fraktion/red.   vom 15.03.2019 18.10

Text teilen: auf facebook +++ Über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.



Kommentare zu diesem Text:

N.Fuchs schrieb am 15.03.2019 um 19.39 Uhr:
Bad Schwartau klagt gegen die Stracke zum Fehmarnbelt-Tunnel. Müssen wir uns da bedanken?

Bernd Feddern schrieb am 15.03.2019 um 19.45 Uhr:
Tja Leute, so sieht der "Dank" der Bahn für die unbedachte Zustimmung zum Tunneldisaster aus!!
Vollmundig wurde doch versprochen, dass alle, auch Lübeck, davon profitieren werden - na bitte, da seht ihr es !!!!
(nein, ich bin überhaupt nicht schadenfroh, hihihihi)


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.