Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 21. Juli 2019






Jazz Baltica lädt im Juni nach Timmendorfer Strand ein

Internationale Stars und begabter Nachwuchs: Diese Mischung ist ein Markenzeichen von Jazz Baltica. Zum 29. Mal wird die Reihe veranstaltet, zum zweiten Mal im Herzen von Timmendorfer Strand, an der Seebrücke, im Park, am Wasser und im Maritim Seehotel. Festivalleiter Nils Landgren, weltbekannter Posaunist aus Schweden, präsentierte am Freitag das Programm der vier tollen, auf jeden Fall vollen Jazztage. Sie finden von Donnerstag, 20., bis Sonntag, 23. Juni, statt.


Zum zweiten Mal findet das Festival an der Seebrücke in Timmendorfer Strand statt.

Eine weitere Besonderheit zeichnet dieses Festival aus: 31 der insgesamt 47 Konzerte finden kostenlos und unter freiem Himmel statt. Trotzdem spielt Jazz Baltica mehr als die Hälfte des Budgets von 665.000 Euro durch den Verkauf von Tickets ein, sagte SHMF-Intendant Christian Kuhnt. Jazz Baltica läuft seit einigen Jahren unter dem Dach der Stiftung Schleswig-Holstein Musik Festival.

Die vielen kostenlosen Open-Air-Konzerte seien eine wunderbare Gelegenheit, die Bewohner mit einzubeziehen, findet Bürgermeister Robert Wagner und Nils Landgren ergänzt: "Es gibt Leute, die sagen, sie mögen keinen Jazz. Aber sie haben Jazz nie live erlebt. Sie glauben nur, dass sie keinen Jazz mögen." Beim Festival an der Ostsee können sie überprüfen, ob die Musik sie wirklich kalt lässt.

Schon ein Wochenende vor der Jazz Baltica kommt Nils Landgren nach Schleswig-Holstein. Gemeinsam mit der Bigband des OGT, des Ostsee-Gymnasiums Timmendorfer Strand, bietet er einen Workshop an. Auch dieses Wochenende diene dazu, bei Jugendlichen Interesse für den Jazz zu wecken, Jugendliche zu ermutigen, aus sich herauszugehen, sich vielleicht in einer eigenen Improvisation zu üben.

Wie sich Alt und Jung gemeinsam schlagen, "Etablierte und solche, die es vielleicht bald sind", kann das Publikum bei "Warm-Up-Veranstaltungen" erleben, am Donnerstag um 18 Uhr mit Landgren und der OGT-Bigband auf dem Timmendorfer Platz. Oder am Freitag, wenn eine Marching Band den Chef um 16.30 Uhr an der Seebrücke in Empfang nehmen wird.

Mit einem Sonderkonzert beginnen die Veranstaltungen auf der Hauptbühne, der "Main Stage" im Maritim Seehotel. Erwartet wird am Donnerstag Thomas Quasthoff mit seinem Trio. Der bekannte Interpret vieler Liederzyklen und von Opernpartien hat 2012 seine "klassische" Karriere für beendet erklärt. Natürlich ließ die Musik ihn nicht los. Er entdeckte eine neue Liebe, und zwar für den Jazz.

Am Freitag lädt die Jazz Baltica All Star Band 2019 in den Saal ein. Eine solche Formation gibt es zwar seit Jahren. Sie hat sich jedoch gewandelt, steckt jetzt voller Frauen-Power, geleitet jedes Jahr von einer anderen Musikerin. Bei diesem Konzert wird der IB-SH-Jazz-Award verliehen, zum zwölften Male von der Investitionsbank Schleswig-Holstein gestiftet. Wer den Preis in diesem Jahr erhält, will die Jury am 6. Juni entscheiden.

Und danach geht es weiter, Schlag auf Schlag, mit Konzerten, die bisweilen sogar in einer Tanznacht enden oder beim Rauschen der Wellen am Strand, @the beach heißt dort die Reihe. Bei der Auflistung von Höhepunkten wusste Nils Landgren kaum, wo er beginnen und wo er aufhören sollte.

Einen besonderen Beweis für das Vertrauen der Jazzfans in die Qualität der Programme sehen die Veranstalter darin, dass das sogenannte Festivalticket, eine Dauerkarte in limitierter Auflage, bereits ausverkauft ist. Einzel- und Kombi-Tickets gibt es ab sofort bei bekannten Vorverkaufsstellen, unter der Ticket-Hotline 0431/237070 oder über die Website – jazzbaltica.de –, die natürlich alle Veranstaltungen nennt. Rund 17.000 Besucher wurden im vergangenen Jahr gezählt, bei nicht besonders schönem Wetter. Die Verantwortlichen sind gespannt, wie der Jahrgang 2019 ausfallen wird.

Bürgermeister Robert Wagner, SHMF-Intendant Christian Kuhnt und Nils Landgren stellten die Jazz Baltica 2019 vor. Fotos: JW

Bürgermeister Robert Wagner, SHMF-Intendant Christian Kuhnt und Nils Landgren stellten die Jazz Baltica 2019 vor. Fotos: JW


Text-Nummer: 128745   Autor: TD   vom 15.03.2019 16.50

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.