Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 26. Mai 2019






Scharbeutz: Sechs Einsätze in gut zwei Stunden

Am Freitagabend sorgt der Sturm "Heinz" für wetterbedingte Einsätze auch in Scharbeutz. Von 19.47 Uhr bis 22 Uhr hat die Feuerwehr Scharbeutz mit fünf Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften insgesamt sechs wetterbedingte Einsätze abgearbeitet.


Ein Baum im Kiepenberg verfehlte nur knapp ein Wohnhaus.

"Gleich mehrere Bäume lagen auf der Straße, ein Bauzaun musste von der Fahrbahn geräumt und gesichert werden und ein großer Baum ist auf Straße und gleichzeitig gegen ein Haus gefallen", berichtet Einsatzleiter Sebastian Levgrün von der Feuerwehr Scharbeutz.

Der erste Einsatz führte die Einsatzkräfte in den "Kattenhöhlener Weg", wo gleich zwei Bäume an unterschiedlichen Stellen auf der Straße lagen. Weitere Bäume im Ortsgebiet forderten die Einsatzkräfte immer wieder. Alle Bäume wurden mit der Kettensäge von der Straße beseitigt. Ein Bauzaun in der Seestraße stellte eine Gefahrenstelle dar und wurde kurzer Hand beseitigt. Der letzte Einsatz im "Kiepenberg" war ein zirka 20 Meter langer und 50 Zentimeter dicker Baum, der auf die Straße und gegen ein Haus gefallen ist. Der Baum wurde mit Hilfe einer Seilwinde und mehreren Kettensägen beseitigt.

"Der Baum hat einen Gebäudeschaden verursacht, aber Gott sei Dank ist kein Personenschaden zu verzeichnen. Diesen Einsatz konnten wir nach knapp einer Stunde beenden und alle Einsatzkräfte sind wieder eingerückt, denn der Wind hat nachgelassen und es wurde ruhiger", so Levgrün weiter.

Die Feuerwehr Scharbeutz arbeitete in gut zwei Stunden sechs Sturmeinsätze ab. Fotos: DS

Die Feuerwehr Scharbeutz arbeitete in gut zwei Stunden sechs Sturmeinsätze ab. Fotos: DS


Text-Nummer: 128749   Autor: FFS   vom 16.03.2019 09.12

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.