Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Freitag,
der 15. November 2019






Lübeck:

BiZ: Wie funktioniert die Ausbildung in Teilzeit?

Eine qualifizierte Berufsausbildung ist eine wichtige Voraussetzung für den Start ins Berufsleben und die Sicherung des Lebensunterhaltes. Doch nicht immer kann eine Ausbildung in Vollzeit erfolgen, weil ein eigenes Kind oder pflegebedürftige Angehörige zu betreuen sind.

Hier bietet eine Teilzeitausbildung die Möglichkeit, Familienarbeit und Ausbildung miteinander zu vereinbaren. Am Freitag, dem 22. März, von 9.30 bis 12 Uhr informiert Claudia Schmutzer, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, gemeinsam mit Agnes Hiesberger, Beraterin bei Frau und Beruf, in Kooperation mit dem Fortbildungszentrum der Handwerkskammer und der Wirtschaftsakademie über die Voraussetzungen.

Sie stellen auch die Möglichkeit dar, eine unterbrochene Ausbildung in Teilzeit wieder fortzusetzen. Im Anschluss an den Vortrag wird eine freie Sprechstunde für Einzelgespräche angeboten. Die Informationsveranstaltung findet im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Lübeck, Hans-Böckler-Str. 1, 23560 Lübeck statt. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um eine Anmeldung im BiZ unter der Telefonnummer 0451/588-397 oder per E-Mail unter luebeck.biz@arbeitsagentur.de gebeten.

Claudia Schmutzer, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, und Agnes Hiesberger, Beraterin bei Frau und Beruf informieren über die Möglichkeiten einer Teilzeitausbildung.

Claudia Schmutzer, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, und Agnes Hiesberger, Beraterin bei Frau und Beruf informieren über die Möglichkeiten einer Teilzeitausbildung.


Text-Nummer: 128799   Autor: Arbeitsagentur   vom 19.03.2019 12.17

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.