Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 21. August 2019






Lübeck:

Groß-Übung auf der Teerhofsinsel

Gewalttätige Randalierer, die Bundespolizisten bewerfen: Am Donnerstag waren 250 Beamte auf der Lübecker Teerhofsinsel im Einsatz. "Lage konnte durch den Einsatz von starken Polizeikräften und Wasserwerfern gelöst werden", meldete am Nachmittag die Bundespolizeiabteilung Ratzeburg.



In den letzten vier Wochen sind die Teilnehmer der diesjährigen Einführungsfortbildung physisch und psychisch an ihre Grenzen gegangen. Die frisch ausgebildeten Polizeivollzugsbeamtinnen und Polizeibeamten wurden in einem speziellen Training für ihren zukünftigen Einsatz bei den Bundespolizeiabteilungen Ratzeburg und Uelzen vorbereitet. Es galt Handlungssicherheit für verschiedene Einsatzszenarien zu entwickeln. Ein Szenario ist das professionelle Vorgehen gegen gewalttätige Störergruppierungen.



Dieses wurde am Donnerstag in der Bundespolizeiabteilung Ratzeburg und auf dem Übungsgelände Teerhofsinsel in Lübeck trainiert. Situationen von passiven Widerstand bis hin zum Bewurf mit Gegenständen auf Polizeibeamte, ähnlich des vergangenen G20 Gipfels in Hamburg, wurden nachgestellt und durch die Polizei-kräfte gelöst. Insgesamt über 250 Polizeibeamte sorgten an die-sem Tage dafür, dass die vierwöchige Einführungsfortbildung mit der großen Abschlussübung als gelungene Vorbereitung für den Einsatz in der Bundesbereitschaftspolizei bezeichnet werden kann.

Die 250 jungen Beamten mussten sich verschiedenen Einsatzszenarien stellen. Fotos: Bundespolizei

Die 250 jungen Beamten mussten sich verschiedenen Einsatzszenarien stellen. Fotos: Bundespolizei


Text-Nummer: 129075   Autor: BPOL/red.   vom 28.03.2019 16.10

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.