Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 21. August 2019






Lübeck:

Hauspreise in Hamburg: Alternative Lübeck?

Ein bezahlbares Haus innerhalb Hamburgs zu finden, ist aufgrund steigender Preise für viele Menschen in den vergangenen Jahren immer schwieriger geworden. Die Folge: Immer mehr Familien weichen ins günstigere Umland aus. Je weiter sie aus der Stadt herausziehen, desto stärker sinken die Preise. Wer mit einer Pendelzeit von einer Stunde und mehr leben kann, für den kann laut immowelt.de auch Lübeck eine Alternative sein.

So kostet ein Haus in Lübeck im Mittel 282.000 Euro und mit 46 Prozent etwa die Hälfte weniger als in Hamburg. Wegen dem Verhältnis von Pendezeit und Preis dürfte Bad Schwartau mit 339.000 Euro und "nur" 36 Prozent eher keine Alternative sein. Auch in Stockelsdorf sollen die Einsparungen bei einem Häuserpreis von 299.000 Euro und mit etwa 43 Prozent weniger etwas geringer als in Lübeck sein. Mit einem Preis von 309.000 Euro pro Haus bietet auch Ratekau angeblich "nur" 41 Prozent Einsparungspotential.

Wer weniger lange pendeln möchte, könnte schon im 30-Minuten-Gürtel fündig werden. Hier kostet ein Haus im Mittel 369.000 Euro und somit 30 Prozent weniger als direkt in Hamburg, wo Käufer mit 526.000 Euro rechnen müssen.

Die günstigsten Immobilien gibt es wohl in Itzehoe. Arbeitnehmer pendeln zwar 50 Minuten nach Hamburg, dafür sind die Hauspreise von 180.000 Euro zwei Drittel (66 Prozent) günstiger als in der Hansestadt. Noch etwas weiter entfernt liegen Glückstadt und Wahlstedt. Auch dort werden Häuser im Median für unter 200.000 Euro angeboten, was eine Ersparnis von über 60 Prozent bedeutet.

Bewusst sein sollte man sich, dass sich vor allem die Streckenlänge auf die Zufriedenheit beim Pendeln auswirkt. So sinkt der Anteil der Zufriedenen bereits ab etwa elf Kilometern rapide. Auch kostet das Pendeln Geld und vor allem Zeit. Ein Tauschgeschäft, das sich am Ende des Tages nicht immer lohnt.

Wer sich vorstellen kann, eine Stunde und mehr nach Hamburg zu pendenln, für den kommt auch Lübeck als Zuhause in Frage. Foto: JW.

Wer sich vorstellen kann, eine Stunde und mehr nach Hamburg zu pendenln, für den kommt auch Lübeck als Zuhause in Frage. Foto: JW.


Text-Nummer: 129167   Autor: Immowelt/Red.   vom 02.04.2019 09.15

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.