Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 24. Juli 2019






Komponist Dieter Mack stellt sein neues Werk vor

Am Dienstag, dem 30. April, um 19 Uhr lädt das Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck (MHL) zu einer weiteren Veranstaltung seiner Reihe "Zu Gast bei Brahms" ein. Auf dem weißen Sessel in der Villa Brahms nimmt diesmal der Komponist Dieter Mack Platz.

Im Gespräch mit dem Leiter des Brahms-Instituts Professor Wolfgang Sandberger gibt der Komponist und MHL-Professor Dieter Mack Einblick in seine Arbeit, einen Rückblick auf seine bald zu Ende gehende Lehrtätigkeit und spricht über seine zukünftigen Pläne. Im Mittelpunkt steht "Ical", Macks fulminantes Werk, das im Rahmen des Brahms-Festivals am Sonntag, 5. Mai, um 19 Uhr in der Musik- und Kongresshalle Lübeck uraufgeführt wird.

Welchen Einfluss die balinesische Musik, Wolfgang Amadeus Mozart und der französische Impressionismus auf sein Werk haben, gehört zu den spannenden Fragen des Abends. Im Anschluss an das Gespräch erklingt Musik aus der Feder des Komponisten für Violoncello und Saxophon, interpretiert vom Künstlerehepaar Imke Frank und Rico Gubler, Präsident der MHL. Die Reihe "Zu Gast bei Brahms" stellt in loser Folge Persönlichkeiten aus dem Musikleben vor.

In den vergangenen Jahren haben unter anderem Ton Koopman, Manuela Uhl Daniel Sepec, Rico Gubler und im Rahmen einer Ausstellungseröffnung auch der Schriftsteller Hanns-Josef Ortheil auf dem weißen Sessel in der Villa Brahms Platz genommen. Wolfgang Sandberger gelingt es dabei stets, seinen Gästen spannende und überraschende Details aus ihrem Musikerleben zu entlocken. Im Rahmen des Konzertes ist auch die aktuelle Ausstellung des Brahms-Instituts "Neue Bahnen – Schumann und Brahms" geöffnet, die anlässlich des 200. Geburtstags von Clara Schumann um einen Schwerpunkt zur Pianistin, Komponistin und lebenslangen Brahms-Freundin ergänzt wurde. "Zu Gast bei Brahms" findet in der Villa Brahms am Jerusalemsberg 4 statt. Der Eintritt ist frei.

Im O-Ton unterhalb des Bildes hören Sie ein Interview von Harald Denckmann mit Dieter Mack.

Komponist Dieter Mack stellt im Gespräch mit Professor Sandberger sein neues Werk vor, das am 5. Mai uraufgeführt wird. Foto: privat, O-Ton: Harald Denckmann

Komponist Dieter Mack stellt im Gespräch mit Professor Sandberger sein neues Werk vor, das am 5. Mai uraufgeführt wird. Foto: privat, O-Ton: Harald Denckmann



Hier hören Sie den Originalton:  

Text-Nummer: 129376   Autor: MHL   vom 24.04.2019 12.11

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.