Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 20. Juni 2019






Jahrestagung der Heinrich Mann-Gesellschaft

Vom 22. bis 24. März hat die Heinrich-Mann-Gesellschaft in Bamberg getagt. Die Heinrich Mann-Gesellschaft wurde am 27. März 1996, dem 125. Geburtstag Heinrich Manns, im Buddenbrookhaus in Lübeck gegründet. Sie ging aus dem Arbeitskreis Heinrich Mann hervor, der sich 1971 aus Anlass des 100. Geburtstages konstituiert hatte.

"Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt". Mit diesen Zeilen wurde die Schauspielerin Marlene Dietrich in der Rolle der Lola Lola im Film "Der blaue Engel" weltberühmt. Josef von Sternberg verfilmte Heinrich Manns Roman "Professor Unrat" (1905) in den Jahren 1929/30 und besetzte neben Marlene Dietrich Emil Jannings für die Hauptrolle.

An der Otto-Friedrich-Universität Bamberg fand vom 22. bis 24. März 2019, ein Forschungskolloquium statt, das solche filmischen Adaptionen der Werke Heinrich Manns näher untersuchte. Neben den Erfolgsverfilmungen "Der blaue Engel" und "Der Untertan" (1951) wurden erstmals auch unbekanntere Adaptionen und gescheiterte Filmprojekte in den Blick genommen und einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Unter dem Titel "Heinrich Mann und die Medien der Moderne" wurde darüber hinaus die Bedeutung anderer Medien – wie beispielsweise die Fotografie – herausgestellt.

Auf der Jahresmitgliederversammlung der Heinrich Mann-Gesellschaft am 23. März wurde das langjährige Vorstandsmitglied und Vizepräsident Prof. Dr. Hans Wißkirchen aus Lübeck verabschiedet, der sich in den nächsten Jahren in seiner beruflichen Funktion als Leitender Direktor der Lübecker Museen unter anderem auf den Neuaufbau des Buddenbrookhauses sowie ehrenamtlich auf den Vorsitz der Deutschen Thomas Mann-Gesellschaft konzentrieren wird.

Als neuer Vorstand wurden Prof. Dr. Ariane Martin, Mainz, erneut zur Präsidentin und Prof. Dr. Andrea Bartl, Bamberg, erneut zur Vizepräsidentin gewählt. Aus Lübeck wurden Frau Britta Dittmann, Leiterin des Archives des Buddenbrookhauses, zur Vizepräsidentin und Herr Claus Strätz, ehemaliger Leiter des Liegenschaftsamtes, zum Schatzmeister gewählt. Frau Cordula Greinert, Hamburg, wurde zur Schriftführerin gewählt.

Das langjährige Vorstandsmitglied und der Vizepräsident Prof. Dr. Hans Wißkirchen will sich auf den auf den Neuaufbau des Buddenbrookhauses konzentrieren.

Das langjährige Vorstandsmitglied und der Vizepräsident Prof. Dr. Hans Wißkirchen will sich auf den auf den Neuaufbau des Buddenbrookhauses konzentrieren.


Text-Nummer: 129395   Autor: Lübecker Museen   vom 10.04.2019 12.54

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.