Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de

Donnerstag,
der 18. April 2019






Lübecks Toiletten werden bunt und geschlechtsneutral

Sechs Sprayer, zwei Tage und 56 Sprühdosen: Der schmucklose Toiletten-Container auf dem MuK-Parkplatz ist seit Donnerstag ein echtes Kunstwerk. Langfristig soll er durch eine komplett neue Anlage ersetzt werden. Hier wird dann eine "geschlechtsneutrale" Toilette gebaut.


Theo Dohm bei letzten Arbeiten an dem Möwen-Motiv.

Für die sechs jungen Künstler des Jugendzentrums Burgtor gab es am Donnerstag viel Lob von Innensenator Ludger Hinsen und Dr. Jan-Dirk Verwey, Direktor der Entsorgungsbetriebe. Die Entsorgungsbetriebe haben das Material bezahlt, die Jugendlichen übernahmen die Gestaltung und die Umsetzung. Sie haben sich für Motive aus Lübeck und von der Küste entschieden.

Wie lange das Kunstwerk bleibt, ist noch unklar. Sobald die Stadtplanung ihre neuen Pläne für diesen Bereich fertig hat, wird eine neue große Anlage geplant, die auch dem Ansturm von Reisegruppen gewachsen ist. "Sie wird Lübecks erste Toilette für alle Geschlechter sein", verrät Tino Martsch, Abteilungsleiter Straßenreinigung und Winterdienst. Eine Teilung in "Damen" und "Herren" wird es nicht mehr geben.

Vorher gibt es aber noch einige Neuerungen bei Lübecks öffentlichen Toiletten: Der Vertrag zur öffentlichen Nutzung des WC im Freibad Marli ist bereits unterschrieben. Die Aufstellung der Toilette am Stadtpark ist noch für diesen Sommer geplant. Und für eine neue WC-Anlage am Markt ist bereits ein Architekt beauftragt worden. Sie wird gebaut, wenn die Überplanung des Rathaushofes abgeschlossen ist.

Gute Idee: Statt eines schmutzigen Containers werden die Touristen auf dem MuK-Parkplatz jetzt mit Motiven aus Lübeck begrüßt. Fotos: VG

Gute Idee: Statt eines schmutzigen Containers werden die Touristen auf dem MuK-Parkplatz jetzt mit Motiven aus Lübeck begrüßt. Fotos: VG


Text-Nummer: 129435   Autor: VG   vom 11.04.2019 16.02

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.



Kommentare zu diesem Text:

Wullenweber schrieb am 11.04.2019 um 17.52 Uhr:
Sehr schön,
geschlechtsneutrale Toiletten gab es in Dänemark schon 1990.

Andreas Asylanti schrieb am 11.04.2019 um 23.26 Uhr:
Unser Umweltsenator und die bunten Toiletten

Er hatte die Sprayer mit den Umweltgiften in der Sprühdosen bei sich und auch den den Chef der Entsorgung.
So fühlte er sich sicher:

Zur Freitagsdemo der intelligenten Schüler erschien er nicht.

Nun berichteten die LN „
Jan Lindenau irritiert über den Umweltsenator“

Bernd Feddern schrieb am 11.04.2019 um 23.47 Uhr:
Nun wissen wir wenigstens, wofür unser Innen- und Umweltsenator zu gebrauchen ist: Er kann sich an bunten Toiletten-Containern erfreuen!!
Ach, äääh, 56 Spraydosen, entsprechender Farbnebel - toller Treibgaseinsatz für die Umwelt, Herr Umweltsenator ...
Nun ja ...

Warum hat er sich dort nicht gleich selbst entsorgt??
Zurücktreten sollte er auf jeden Fall sofort, weil er sich selbst für seinen Job disqualifiziert hat!!

praitrea schrieb am 12.04.2019 um 01.07 Uhr:
finde ich gut.

Michael schrieb am 12.04.2019 um 06.30 Uhr:
Heißt es dann "DAS Toilette"?

P.Gert schrieb am 12.04.2019 um 08.30 Uhr:
Endlich. Ich bin erleichtert das eines der drängendsten Probleme die uns alle belasteten gelöst ist. Wer Ironie findet darf sie behalten.

Andreas Anders schrieb am 12.04.2019 um 10.03 Uhr:
Motive aus Lübeck?
Das was ich auf den beiden Bildern erkennen kann ist eine Möve die überall wo Wasser ist herumfliegt aber gut, da maritim. Der Rest mm mm schaut mir nicht nach Lübeck aus....
Halt ein buntes Kunstwerk welches gut ausschaut! Thema Lübeck, ist leider nicht erfüllt....

Peter M. schrieb am 12.04.2019 um 10.26 Uhr:
@Andreas Anders:
Kennen Sie nicht das berühmte grüne Lübsche Krümelmonster ? Wo kommen Sie denn her ? ;)

t.gahrmann Beobachtungsstudio Umweltgifte schrieb am 12.04.2019 um 10.55 Uhr:
Ja ja, Herr Umweltsenator Sie haben als Jurist Recht.
Die Spray-Gifte auf dem Beton und in der Luft sind verschwindend gering im Vergleich zu den Deponie-Giften in den 3 (drei) Grundwasserleitungen in der Umgebung von Lübeck.
Schwänzen Sie nicht die Antwort auf diese ubiquitären Gesundheitsgefahren. Bei Ihrer damaligen Bewerbungsrede hatten Sie wegen Ihrer Zielvorstellungen für die Gesunderhaltung der Lübecker Bürger viel Lob von einem Umweltmediziner
erhalten. Sie hatten mindestens 5 (Fünf) Mal das Wort Gesundheit in Ihren Mund genommen...etwa ohne Konsequenzen ?


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.