Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 26. Mai 2019






Nur noch 4 Mal: Gitte Haenning in der Rolle der Norma Desmond

Im Musiktheater ist Andrew Lloyd Webbers Musical "Sunset Boulevard" in der gefeierten Inszenierung von Michael Wallner nun nur noch vier Mal zu erleben.

Der Diva Norma Desmond leiht erneut Gitte Hænning Gestalt und Stimme. Neu an ihrer Seite ist in dieser Aufführungsserie Philippe Hall als Joe Gillis zu erleben. Der Tenor begeisterte in dieser Spielzeit Publikum und Presse als Marquis Aristide de Faublas in der Operette "Ball im Savoy", ebenfalls inszeniert von Michael Wallner.

Das Musical "Sunset Boulevard" basiert auf dem gleichnamigen Film von Billy Wilder von 1950, der einen sarkastischen Blick auf die scheinbar so glitzernde Filmwelt in der "Traumfabrik Hollywood" wirft. 1993 uraufgeführt, ist es ein Glanzpunkt des Musicalbusiness. Große Gefühle, Dramatik und Glamour, dazu Webbers unverkennbare emotionale Musiksprache, kombiniert mit Tanz- und Filmmusikanklängen der 1940er Jahre – so lebt, liebt und leidet man in Hollywood!

Die dänische Sängerin Gitte Hænning wurde 1946 in Dänemark geboren. Ihr Vater, der Liedermacher Otto Johansson, führte sie bereits im Kindesalter ins Showgeschäft ein. Nach ersten Erfolgen als Kinderstar in Skandinavien widmete sie sich neben der Schlagermusik früh auch dem Jazz und arbeitete unter anderem mit Oscar Pettiford und Stan Getz zusammen. Auf den Durchbruch mit dem Schlagerhit "Ich will ’nen Cowboy als Mann" im Jahr 1963 folgten zahlreiche Auszeichnungen und Preise, darunter die Goldene Schallplatte sowie Engagements für Schlager-Events und TV-Shows.

Als Schlagersängerin war Gitte Hænning in den 60er- und 70er-Jahren mit verschiedenen Titeln in der Hitparade präsent. Später wurde sie auch als Darstellerin im Theater aktiv. So spielte sie 2010 in Shakespeares »Was ihr wollt« (Regie: Armin Holz; Renaissance-Theater Berlin, Ruhrfestspiele Recklinghausen) die Partie des Narren und agierte 2014 im Theaterhaus Stuttgart in "Love Letters" (Regie: Werner Schretzmeier). Aktuell widmet sie sich der Pop- und Jazzmusik und ist mit ihren Konzertprogrammen erfolgreich auf Tournee.

Musikalische Leitung L. Pflanz Inszenierung M. Wallner Bühne T. Kuhnert Kostüme A. Kica Choreographie L. Stillwell Chor J.-M. Krüger Mit G. Hænning, K. Hauptmann; P. Hall, S. Kubach, F. Neubauer/G. Sobczak, G. Valdés, M. Wallner u. a.; Chor des Theater Lübeck; Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck.

Termine:
Am Montag, dem 22. April um 18 Uhr,
Mittwoch, dem 15. Mai um 19.30 Uhr,
Samstag, dem 25. Mai um 19.30 Uhr,
Samstag, dem 8. Juni um 19.30 Uhr, Großes Haus (zum letzten Mal). Tickets gibt es an der Theaterkasse 0451/399600 sowie online.

Der Diva Norma Desmond leiht erneut Gitte Haenning Gestalt und Stimme. Foto: Lutz Roeßler.

Der Diva Norma Desmond leiht erneut Gitte Haenning Gestalt und Stimme. Foto: Lutz Roeßler.


Text-Nummer: 129442   Autor: Theater Lübeck   vom 18.04.2019 09.56

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.