Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 15. Juni 2019






Vorderreihe wird Fußgängerzone

Seit Jahren wird über die Vorderreihe in Travemünde diskutiert. Jetzt ist klar: Sie wird ganzjährig zur Fußgängerzone. Die Umsetzung soll im kommenden Jahr erfolgen. In diesem Jahr bleibt es bei der einfachen Verkehrsberuhigung.

Seit 2008 gibt es in der Vorderreihe eine "Sommerregelung". Von Ostern bis in den Herbst dürfen nur Taxen, Mietwagen, Hotelgäste und zu bestimmten Zeiten Lieferverkehr die Straße nutzen. Im Winterhalbjahr darf die Straße von allen genutzt werden. Dann gibt es hier auch Parkplätze.

Im Verkehrskonzept des Jahres 2017 wurde die Vorderreihe als ganzjährige Fußgängerzone eingeplant. Das lehnte unter anderem die SPD in Travemünde ab. Sie hält einen verkehrsberuhigten Bereich, auch "Spielstraße" genannt, für sinnvoller. Der darf auch von Auto- und Radfahrern genutzt werden, fordert aber zur gegenseitigen Rücksichtnahme auf. Im Juni 2018 sprach sich der Bauausschuss einstimmig für diese Variante aus. Zusätzlich sollten versenkbare Poller eingebaut werden, um den Bereich zeitweise sperren zu können.

Weiter als in den Bauausschuss hat es der Beschluss allerdings nicht geschafft. Er soll auch im Wirtschaftsausschuss beraten werden. Dort wartet man allerdings auf das endgültige "Verkehrskonzept Travemünde", das eigentlich im Sommer 2018 vorgestellt werden sollte. Seitdem wird die Veröffentlichung immer wieder verschoben.

Jetzt ist das Konzept Ende Mai auf der Tagesordnung der Bürgerschaft. "Die Vorderreihe ist nach den zwischenzeitlichen Diskussionen und Anfragen als ganzjährige Fußgängerzone vorgesehen", sagt Nicol Dorel, Sprecherin der Stadtverwaltung. "Vorausgesetzt die Bürgerschaft stimmt zu, kann die Umsetzung allerdings erst nach dem straßenrechtlichen Akt der entsprechenden Widmung frühestens 2020 erfolgen."

Die Verwaltung hat sich entschieden: Die Vorderreihe soll jetzt doch eine Fußgängerzone werden. Foto: Karl Erhard Vögele/Archiv

Die Verwaltung hat sich entschieden: Die Vorderreihe soll jetzt doch eine Fußgängerzone werden. Foto: Karl Erhard Vögele/Archiv


Text-Nummer: 129505   Autor: VG   vom 16.04.2019 20.20

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.