Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 13. November 2019






Lübeck:

Zweistündige Suche nach Platsch-Geräusch

Am Freitagabend gegen 23.27 Uhr meldete ein Passant an der Untertrave in der Nähe des Holstentors ein "Platsch-Geräusch". Er vermutete, dass eine Person ins Wasser gefallen sein könnte. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst rückten an.



Die Feuerwehr setzte Taucher, ein Boot und ein Sonargerät ein, konnte aber keine Hinweise auf eine Person im Wasser finden. Erst nach zwei Stunden entschied die Einsatzleitung, die Suche abzubrechen.



Auch am Samstagmorgen war bei der Polizei noch keine vermisste Person gemeldet worden. Die Beamten schließen nicht aus, dass ein Gegenstand ins Wasser geworfen wurde oder eine Ente etwas lautstark auf der Untertrave gelandet ist.

Nach zwei Stunden wurde die Suche ergebnislos abgebrochen. Foto: Stefan Strehlau

Nach zwei Stunden wurde die Suche ergebnislos abgebrochen. Foto: Stefan Strehlau


Text-Nummer: 129546   Autor: VG   vom 20.04.2019 09.20

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.