Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 26. Mai 2019






CDU: Linke im Notstandswahn

"Sie wollen den 'Klimanotstand in Lübeck' ausrufen. Sie haben den 'Wohnungsnotstand in Lübeck' ausgerufen. Selbst einen 'Grillnotstand in Lübeck' gibt es für die Linken. Am 'Diversity – Notstand' arbeiten die Linken auch schon", kommentiert CDU-Fraktionschef Oliver Prieur die Positionen der Lübecker Linken.

Wir veröffentlichen die Mitteilung von Oliver Prieur im Wortlaut:

(")Bei so viel "Notstand" könnte ja dem Bürger angst und bange werden. Das Stilmittel der Superlative nutzen die Linken als Populismus, um ihre politischen Ideen an den Mann bzw. Frau bzw. Diverse zu bringen.

Was meist dahinter steckt, sind alte Kamellen. Nicht das einige Themen nicht wichtig sind. Aber man sollte schon den Vater des Gedankens erkennen.

Im Kampf gegen den "Wohnungsnotstand" wollen die Linken die energetischen Sanierungen im Wohnungsbestand verhindern, weil sie verbrecherische Strukturen dahinter vermuten.

Sie entwickeln tatsächlich einen "Willen zum Grillen" auf Lübeck öffentlichen Plätzen! Für Sie hat jeder das Recht, nach eigenem Willen so viel Grillkohle aus Afrika zu verbrennen, so viele billige Leichenteile von schnellgezüchtetem Getier aus Plastikverpackung zu rösten bis die Luft und Lungen sich mit Krebsverursachenden Stoffen gefüllt haben. Dazu gibt es Dosenbier und Wein aus Tetra Pak, mit dem Flugzeug nach Deutschland importiert und auf den deutschen Autobahnen mit schweren Lkw zu uns nach Lübeck transportiert.

Nun kommt der "Klimanotstand" in Lübeck an. Wir Lübecker sollen dafür sorgen, dass der Temperaturdurchschnitt weltweit nicht um 1,5 °C erhöht. Alles muss nun geprüft auf Geschlechtergerechtigkeit, Jugend- und Klimaverträglichkeit. Na schau einer mal an! Die Linken haben es kapiert!

Das schaffen wir dann auch, wenn wir die jungen Aktivisten von Fridays for Future eine Stimme im Ausschuss für Umwelt, Sicherheit und Ordnung geben. Es gibt vielleicht auch noch einen "Demokratienotstand" in Lübeck. Warum nun nicht jeder Bewegung ohne eine demokratische Legitimation auch noch Entscheidungen in Lübeck fällen lassen?

Ich persönliche finde die Bewegung "Fridays for Future" klasse. Ich finde es auch nicht schlimm, wenn Schüler und Studenten dafür die Schule bzw. Uni für ihr Anliegen "schwänzen". Wir von der CDU werden auch zuhören. Was wir nicht machen werden, euch diese Bewegung wegzunehmen. Daher mein Tipp: Lasst Euch nicht von den Erwachsenen und erst Recht nicht von den politischen Parteien Eure Bewegung vereinnahmen! Das passiert schnell, wenn sie an Eurer Seite mitmarschieren und ihre eigenen Parolen rufen! Lasst Euch nicht vom "Notstandswahn" anstecken. Sucht nicht nach Feinden sondern nach Verbündeten für Lösungen! Angst hingegen ist ein schlechter Ratgeber.

Ich wünsche allen in Lübeck ein frohes Osterfest, das höchste christliche Fest, in dem Hoffnung ganz oben steht!(")

CDU-Fraktionschef Oliver Prieur kritisiert die Notstands-Positionen der Linken.

CDU-Fraktionschef Oliver Prieur kritisiert die Notstands-Positionen der Linken.


Text-Nummer: 129547   Autor: CDU   vom 20.04.2019 10.36

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.