Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 20. November 2019






Lübeck:

Betrunkener rast durch die Innenstadt: 51.000 Euro Schaden

Am frühen Sonntagmorgen, 21. April 2019, ist ein betrunkener BMW-Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Lübecker Altstadt gefahren. Der Mann verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen eine große Holzbank und beschädigte ein Fahrrad. Personen wurden nicht verletzt. Geschätzter Sachschaden: Circa 51.000 Euro.

Gegen 5.40 Uhr bemerkten Zeugen in der Lübecker Innenstadt einen weißen BMW M6, der mit überhöhter Geschwindigkeit die Holstenstraße hinauf in Richtung Kohlmarkt fuhr. Dort missachtete der Fahrer zunächst das Verbot der Durchfahrt. In der Einmündung Kohlmarkt/ Ecke Sandstraße wollte der Mann nach rechts in die Sandstraße abbiegen. Dabei verlor er offenbar aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte im Kurvenbereich gegen eine hölzerne Parkbank. Die Bank wurde aus dem Betonfundament gerissen und stark beschädigt. Auch ein dort angeschlossenes Fahrrad wurde von dem BMW erfasst und stark deformiert. Anstelle vor Ort stehen zu bleiben, setzte der Fahrer seine Fahrt in die Mühlenstraße fort und hielt dort erst an.

Die alarmierten Beamten des 1. Polizeireviers konnten an dem BMW starke Beschädigungen im Frontbereich feststellen. Bei der Sachverhaltsaufnahme bemerkten Sie bei dem Fahrzeugführer und auch bei seinem Beifahrer starken Alkoholgeruch. Ein Alkoholtest bei dem 26-jährigen Fahrer aus Lübeck ergab einen vorläufigen Wert von 1,47 Promille fest. Der Beifahrer, der gleichzeitig auch Hauptnutzer des BMW ist, brachte es auf einen Wert von über 1,8 Promille. Im weiteren Verlauf wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt bis auf Weiteres untersagt. Gegen ihn wird jetzt wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung, des unerlaubten Entfernens vom Unfallort und überhöhter Geschwindigkeit ermittelt.

Der stark beschädigte BMW musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 51.000 Euro.

Symbolbild

Symbolbild


Text-Nummer: 129606   Autor: PD Lübeck   vom 23.04.2019 15.14

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.