Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 18. November 2019






Lübeck:

Sechs Brände in 24 Stunden

Die Feuerwehr hat ein einsatzreiches Wochenende zu verzeichnen. Zwischen Freitag, 15 Uhr, und Samstagmorgen kam es zu sechs Brandeinsätzen. In drei Fällen wurden Müll und Container an Hauswänden angezündet.


In der Wickedestraße mussten zwei Anwohner nach dem Brand ins Krankenhaus gebracht werden. Brandursache war ein Fernseher. Foto: Stefan Strehlau

Um 15.09 Uhr am Freitagnachmittag wurde in der Kücknitzer Hauptstraße eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses gemeldet. Die Feuerwehr öffnete von einer Drehleiter aus gewaltsam das Fenster. Dort war Essen auf dem Herd angebrannt, Personen waren nicht in der Wohnung. Auch ein zweiter Einsatz gegen 15.43 Uhr auf dem Klingenberg war schnell beendet. Dort hatten Anwohner einen brennenden Mülleiner bereits selbst gelöscht.

Um 22.40 Uhr wurde ein brennender Fernseher in einem Mehrfamilienhaus in der Wickedestraße gemeldet. Die Anwohner löschten ihn, zwei Personen mussten aber mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die Feuerwehr belüftete das Haus.

Um 1.50 Uhr wurde ein brennender Sperrmüllhaufen in der Solmitzstraße entdeckt, der gelöscht werden musste. Um 1.52 Uhr gab es einen gefährlichen Einsatz. An einem Gebäude der Priwall-Waterfront brannte ein Müllcontainer direkt an der Hauswand. Durch die Hitze war ein Fenster der Eingangstür gesprungen, der Rauch drang in das Treppenhaus. Zum Glück wurde das Feuer so rechtzeitig gemeldet, dass ein größerer Gebäudeschaden verhindert werden konnte.

Für die Feuerwehr ging es gleich weiter: Um 3.25 Uhr brannte ein Müllcontainer unter einem Carport an einer Hauswand in der Mecklenburger Straße. Die Flammen beschädigten das Haus aber nur leicht.

Das Feuer auf dem Priwall konnte gelöscht werden, bevor größerer Gebäudeschaden entstand. Foto: Heiko Wulff

Das Feuer auf dem Priwall konnte gelöscht werden, bevor größerer Gebäudeschaden entstand. Foto: Heiko Wulff


Text-Nummer: 129700   Autor: VG   vom 27.04.2019 09.22

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.