Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 20. Mai 2019






Leiter verlässt städtische Senioreneinrichtungen

Thomas Müller, Bereichsleiter der städtischen SeniorInnenEinrichtungen (SIE), wird die Hansestadt Lübeck aus privaten Gründen zum 31. Mai 2019 verlassen.

"Mir ist dieser Schritt nicht leicht gefallen. Ich bin ihn aber nach reiflicher Überlegung gegangen. Ausschlaggebend dafür sind familiäre Gründe. Ich führe seit meinem Dienstantritt hier in Lübeck eine Wochenendbeziehung und merke seit geraumer Zeit, dass das Familienleben auf der Strecke bleibt. Als Ehemann, Vater, Sohn und Enkel werde ich nicht nur am Wochenende gebraucht - und nicht alles lässt sich wochentags per Telefon, Email oder Whatsapp erledigen", so Müller.

Müller habe in den letzten zehn Monaten als Bereichsleiter federführend dazu beigetragen, dass die SIE ein inhaltlich tragfähiges Zukunftskonzept (Vision 2030) erhalten haben, betont Sozialsenator Sven Schindler. "Er hat sich in kürzester Zeit Anerkennung beim Personal der SIE, im Senat und in der Verwaltung sowie in den Gremien der Bürgerschaft erworben. Als für die städtischen SIE zuständiger Fachbereichsleiter bedaure ich diese Entscheidung von Herrn Müller außerordentlich! Gerne hätte ich ihn bei der weiteren Konkretisierung und Umsetzung des Zukunftskonzeptes dabei gehabt."

Bürgermeister Jan Lindenau und Senator Sven Schindler stehen nach wie vor hinter dem Zukunftskonzept der SIE: "Wir sind überzeugt davon, dass es vor dem Hintergrund des unübersehbaren Fachkräftemangels in der Pflege sowie angesichts eines steigenden und differenzierten Pflegebedarfs für alle Bevölkerungsgruppen wichtiger denn je ist, diesbezüglich auch kommunale Angebote in der Zukunft vorzuhalten. Das entwickelte Konzept setzen wir konsequent fort. Die Pflegebedürftigen brauchen gute Einrichtungen und gute Mitarbeitende - und gute Mitarbeitende brauchen gute Arbeitsbedingungen. Deswegen werden wir bis 2030 auch baulich zukunftsfähige Einrichtungen schaffen. Das sind wir den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und den pflegebedürftigen Menschen in Lübeck schuldig."

Der Bereichsleiter der städtischen Senioreneinrichtungen scheidet aus privaten Gründen aus.

Der Bereichsleiter der städtischen Senioreneinrichtungen scheidet aus privaten Gründen aus.


Text-Nummer: 129813   Autor: Presseamt Lübeck/red.   vom 02.05.2019 13.31

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.