Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 23. Juli 2019






TH Lübeck startet Crowdfunding für Integrations-Projekt

Am Dienstag, dem 7. Mai ist die Crowdfunding-Kampagne der Technischen Hochschule Lübeck für das Integrations-Projekt "Coaching für geflüchtete Frauen" auf Startnext im Rahmen des Deutschen Integrationspreises der Hertie-Stiftung gestartet. Das Ziel des Projektes ist es, ein Online-Coaching speziell für geflüchtete Frauen zu entwickeln, das ihnen den Einstieg in das Berufs- und Hochschulleben erleichtert und somit die Integration in Deutschland unterstützt.

Die Kampagne kann 30 Tage lang unter www.startnext.com/coaching4refugees finanziell unterstützt werden. Innerhalb des Kampagnenzeitraums sollen mindestens 10.000 Euro aus der Community für das Projekt gesammelt werden. Das gesammelte Geld fließt dann in die Entwicklung des Online-Kurses und Coaching-Angebote für geflüchtete Frauen. Zusätzlich zeichnet die Hertie-Stiftung diejenigen Projekte mit bis zu 20.000 Euro aus, die es vermögen, die größte Community aufzubauen und darüber möglichst umfangreiche Unterstützung für ihr Vorhaben erhalten.

Die Hertie-Stiftung richtet den jährlichen Deutschen Integrationspreis bereits zum dritten Mal aus. Gefördert werden solche Projekte, die sich für Integration und respektvolles Miteinander einsetzen. Seit 2015 bietet das Institut für Lerndienstleistungen der TH Lübeck gemeinsam mit der Tochter oncampus kostenlose Online-Kurse für Geflüchtete an, gefördert und finanziert durch das Land Schleswig-Holstein. Dieses Projekt erleichtert Geflüchteten den Einstieg in das deutsche Hochschulsystem. Mit dem neuen Projekt "Coaching für geflüchtete Frauen" möchte die TH Lübeck nun ein Online-Angebot speziell für geflüchtete Frauen schaffen.

V.l.: Stefanie Bock (TH Lübeck), Frakid Faisal Abdulwahhab und Alexander Eberhard (TH Lübeck) freuen sich über Unterstützung für ihr Projektvorhaben. Foto: TH Lübeck.

V.l.: Stefanie Bock (TH Lübeck), Frakid Faisal Abdulwahhab und Alexander Eberhard (TH Lübeck) freuen sich über Unterstützung für ihr Projektvorhaben. Foto: TH Lübeck.


Text-Nummer: 129959   Autor: TH Lübeck   vom 08.05.2019 09.56

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.