Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 21. Mai 2019





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HLsports.de:
21.05.2019, 7.25 Uhr: SCR hat noch zwei „Neue“ für die kommende Saison
21.05.2019, 5.59 Uhr: Souverän bei der JFV
21.05.2019, 0.01 Uhr: HSV: Aufstiegs-Coach auf der Wunschliste?
20.05.2019, 22.25 Uhr: SV Preußen Reinfeld und FC Dornbreite kooperieren
20.05.2019, 19.23 Uhr: „Nogos“ Abschied mit vielen Tränen

American Football: Cougars wollen in Hannover nachlegen

Erstes Auswärtsspiel der neuen Saison für die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars. Am Samstag (15 Uhr) geht es in der niedersächsischen Landeshauptstadt um Punkte. Gegner ist Aufsteiger Hannover Spartans. Die Cougars gewannen ihren Saisonauftakt mit 27:14 gegen die Solingen Paladins. Die Spartans stehen nach zwei Niederlagen (12:14 gegen Solingen; 13:31 gegen Elmshorn) bereits unter Druck.

Die Spartans wurden 2018 mit elf Siegen und drei Niederlagen Meister der Regionalliga Nord. Der Spielmacher der britischen Nationalmannschaft, Patrick Daley, führt den Aufsteiger an. Aber auch der US-Quarterback des Vorjahres, Quinn Bell, ist weiter an Bord. Er spielt sowohl in der Offense als auch in der Defense. Gegen Elmshorn erzielte er beide Touchdowns der Spartans. Running Back ist Michael Anderson. (West Virginia Wesleyan College). Vom zweiten US-Running-Back Reggie Bulluck (Neuzugang Hildesheim Invaders) wollen sich die Spartans dem Vernehmen nach trennen. In der Defense spielt US-Allzweckwaffe Tevin Hanley, der 2018 noch in Oldenburg in der Regionalliga spielte. US-Import Nummer fünf ist Rückkehrer Michael Aangelo Reives (Linebacker).

Head Coach der Spartans ist Willie J. Robinson, der die Geschicke an der Seitenlinie der Cougars von 2013 bis 2016 lenkte. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit Sascha Hamp: Der flinke Receiver durchlief das Cougars-Jugendprogramm seit 2009 und spielte 2015 und 2016 für die Cougars in der GFL2. Das Studium zog ihn schließlich nach Hannover. Zum Saisonstart erzielte er prompt einen Touchdown gegen Solingen. Auch für Cougars-Receiver Domenik Rofalski ist es ein besonderes Spiel. Er spielte 2016 für die Spartans in der Regionalliga. Allerdings ist sein Einsatz verletzungsbedingt fraglich. Bei den Cougars drohen neben Rofalski drohen auch Receiver-Kollege Lennart Stolina und Running Back Felix Hilbich auszufallen. Head Coach Mark Holtze: "Ich freue mich auf das Wiedersehen mit Coach Rob. Zum Spielerischen: Wir wollen den Ball hart laufen, die Special Teams gewinnen und Hannover unter 20 Punkten halten - dann gewinnen wir das Spiel."

Die Spartans starteten erst 2007 das erste Mal in den Ligabetrieb, nachdem es die Hannover Musketeers, mit denen die Cougars eine langjährige Rivalität verband, nach einer Insolvenz zerschlug. Gegeneinander spielten beide Teams bislang noch nie.

Die Lübeck Cougars wollen in Hannover nachlegen. Foto: Bjarne Almstedt (HFR)

Die Lübeck Cougars wollen in Hannover nachlegen. Foto: Bjarne Almstedt (HFR)


Text-Nummer: 130012   Autor: L. Cougars   vom 10.05.2019 08.55

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.