Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 22. Mai 2019






Badesaison startet: DLRG besetzt Wasserrettungsstationen

Am 15. Mai eines jeden Jahres startet die offizielle Badesaison in Schleswig-Holstein. Auch im Sommer 2019 wird die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) auf den rund 50 Stationen des Zentralen Wasserrettungsdienstes (ZWRD) an Nord- und Ostseeküste für die Sicherheit der Badegäste sorgen.

Jeden Sommer kommen dafür rund 3.000 ehrenamtliche Lebensretter ab 16 Jahren aus ganz Deutschland in den Norden. Täglich sind in der Hauptsaison somit über 450 DLRG-Aktive im Einsatz, um Pflaster zu kleben, verlorene Kinder zu finden, Wassersportlern zu helfen oder Schwimmer aus den Meeresfluten zu retten.

Rund 23.000 Einsätze haben die Lebensretter der DLRG im Jahrhundertsommer 2018 geleistet. Das waren vier Mal mehr als in den Vorjahren. Bereits seit dem vergangenen Wochenende sind einzelne Wasserrettungsstationen, wie etwa in Nebel und Norddorf auf Amrum durch Rettungsschwimmer besetzt.

In St. Peter-Ording ist die DLRG bereits seit dem 27. April im Einsatz; in Büsum aktuell an den Wochenenden. An der Ostseeküste sind bereits 12 ZWRD-Stationen zwischen Eckernförde und Timmendorfer Strand besetzt, wie etwa in Eckernförde, Hohwacht, Sehlendorfer Strand, Weissenhäuser Strand, Heiligenhafen, Großenbrode, Dahme, Kellenhusen, Grömitz, Pelzerhaken, Haffkrug-Scharbeutz und Timmendorfer Strand.

Weitere Stationen (wie etwa. Damp und Burg auf Fehmarn) folgend am Wochenende. Bis zum Beginn der großen Sommerferien werden alle Stationen sukzessive geöffnet. Bis Mitte September sind die Ehrenamtlichen der DLRG dann im Einsatz und sorgen für die Sicherheit der Badegäste und Strandbesucher. Sie leisten einen lebenswichtigen Beitrag für Badesicherheit und Tourismus in unserem Land.

DLRG-Retter versorgen eine junge Frau nach einem Badeunfall. Foto: DLRG e.V.

DLRG-Retter versorgen eine junge Frau nach einem Badeunfall. Foto: DLRG e.V.


Text-Nummer: 130143   Autor: DLRG   vom 15.05.2019 13.56

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.