Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 25. Juni 2019






Ambulanter Hospizdienst: Ehrenamtliche gesucht

Der Lübecker Verein Sprungtuch e.V., der seit mittlerweile 30 Jahren im sozialen Bereich tätig ist, erweitert sein Angebot um einen ambulanten und kultursensiblen Hospizdienst unter dem Namen "Gemeinsam gehen". Ein ambulanter Hospizdienst begleitet und berät Sterbende und deren Angehörige und hat das Ziel, ein Sterben in Würde zu ermöglichen. Für die Begleitung sucht man Ehrenamtliche, die in einem 100-stündigen Kurs qualifiziert werden.

Wenn man mit dem (plötzlichen) Lebensende konfrontiert wird, gibt es bei den Betroffenen und Angehörigen viele Fragen, Sorgen und Ängste. Nicht selten fühlt man sich allein gelassen und überfordert. Auch wenn Ärzte, Palliativmediziner und Pflegekräfte alles medizinisch Mögliche tun, um die Sterbenden zu versorgen, ist es wichtig, deren Bedürfnisse und Wünsche und auch die der Angehörigen wahrzunehmen.

Mit allen Fragen, Themen und Wünschen können sich Betroffene und ihre Angehörigen an den ambulanten und kultursensiblen Hospizdienst von Sprungtuch e.V. "Gemeinsam gehen" wenden. Die Beratung und Begleitung sind kostenfrei. Die Beratung erfolgt durch die hauptamtliche Koordinatorin Alexandra Pohl.

Die Begleitung leisten Ehrenamtliche, die in einem 100-stündigen Kurs qualifiziert werden. Inhalte des Kurses sind Themen wie: Kommunikation mit Sterbenden, Auseinandersetzung mit der eigenen Biographie, Trauer, Umgang mit schwerstkranken Menschen und den Angehörigen, Spiritualität und Religion, Interkulturalität etc. Am 18. Juni um 18 Uhr findet in den Räumen von Sprungtuch e.V. in der Wahmstraße 43-45 eine Infoveranstaltung statt. Der nächste Qualifizierungskurs startet dann am 10. und 11. August mit einem Kennenlernwochenende. Dann finden die Treffen jeweils dienstags von 18 bis 21 Uhr statt. Im Januar 2020 endet der Kurs mit einem Abschlusswochenende.

Bewerben können sich Interessierte unter der 01523/8265353, über die Homepage oder per Mail an info@gemeinsam-gehen-luebeck.de. Spenden sind natürlich auch sehr willkommen.

Wenn man mit dem Lebensende konfrontiert wird, gibt es bei den Betroffenen und Angehörigen viele Fragen, Sorgen und Ängste.

Wenn man mit dem Lebensende konfrontiert wird, gibt es bei den Betroffenen und Angehörigen viele Fragen, Sorgen und Ängste.


Text-Nummer: 130605   vom 04.06.2019 09.55

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.