Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Freitag,
der 18. Oktober 2019






Lübeck:

Verein spendet Bank für Busfahrgäste

Die Bushaltestellen in Kronsforde sind ausgebaut worden. Vier Linien von Autokraft sorgen für eine gute Anbindung des ÖPNV zwischen Stadt und Land. Hier können die Busse Richtung Hamburg im HVV-Tarif genutzt werden. Jetzt wird vom gemeinnützigen Stadtteilverein Initiative für Lübecks ländlichen Raum e. V. eine Sitzbank aufgestellt, am kommenden Freitag, 7. Juni, um 8.10 Uhr. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

Dazu erklärt Detlev Stolzenberg, Vorsitzender des gemeinnützigen Stadtteilvereins: "Beim letzten Einwohnergespräch wurden die fehlenden Busgastunterstände an den neu ausgebauten Bushaltestellen in Kronsforde angesprochen. Die Notwendigkeit von Busgastunterständen wurde bereits gegenüber der zuständigen Mitarbeiterin der Verwaltung bei der ersten Vorstellung der Pläne vorgebracht. Leider vergeblich. Es sind auch keine Sitzbänke aufgestellt worden. Dies wird von Anwohnern als großer Mangel bewertet. Insbesondere ältere Fahrgäste benötigen Sitzgelegenheiten an den Bushaltestellen. Aufgrund dieser Anregung hat der Stadtteilverein noch einmal bei der Stadtverwaltung nachgefragt. Die Antworten stellen nicht zufrieden: Busgastunterstände kommen eher nicht, da die Haltestellen nicht vom Stadtverkehr sondern von Autokraft bedient werden. Ein Versuch dennoch etwas zu erreichen, wird viel Zeit in Anspruch nehmen. Auch das kurzfristige Aufstellen von Sitzbänken ist der Stadt nicht möglich. Dies müsse geprüft und freigegeben werden." Ausrangierte Sitzbänke seien auch nicht verfügbar. Schließlich bleibe nur die Möglichkeit, dass der Stadtteilverein ersatzweise für die Übergangszeit eine Sitzbank in Eigenregie an der Bushaltestelle aufstellt.

Bei der feierlichen Aufstellung der Sitzbank möchte die Initiative für Lübecks ländlichen Raum e. V. mit Nachdruck die notwendigen Busgastunterstände einfordern. "Dieser Vorgang ist wieder einmal ein Beispiel dafür, dass Stadtteilvereine bei städtischen Planungen nicht ernst genommen werden", so der Vorsitzende. Lübeck brauche Ortsbeiräte mit Entscheidungsbefugnissen, "die sinnvolle Maßnahmen auch durchsetzen können."

Anwohner fordern Unterstände für die Bushaltestellen. Für Sitzbänke sorgen sie jetzt selbst. Foto: Verein

Anwohner fordern Unterstände für die Bushaltestellen. Für Sitzbänke sorgen sie jetzt selbst. Foto: Verein


Text-Nummer: 130678   Autor: Verein/red.   vom 05.06.2019 14.32

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.