Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 19. August 2019






Lübeck:

Abschlussfeier: Pilotprojekt Kompass war voller Erfolg

Im Rahmen des 200. Jubiläums der Sparkasse zu Lübeck in 2017 unterstützte die Gemeinnützige Sparkassenstiftung zu Lübeck vielseitige Maßnahmen mit insgesamt einer Million Euro. Das Bildungsprojekt "Kompass" ist eines davon.

In Kooperation mit der Musikhochschule Lübeck (MHL) setzt die Stiftung ein Bildungsprojekt mit Schülerinnen und Schülern und Studierenden um, das in seiner Ausrichtung in Lübeck einzigartig ist. Das zweijährige Pilotprojekt ist nun abgeschlossen. Im Rahmen der heutigen Abschlussveranstaltung blickten die Beteiligten gemeinsam zurück und in die Zukunft.

Am Pilotprojekt "Kompass" nahmen seit November 2017 insgesamt 33 Schülerinnen und Schüler von fünf Lübecker Gemeinschaftsschulen sowie neun Mentorinnen und Mentoren der MHL teil. Nach dem Motto "Individuell lernen – gemeinsam arbeiten" zogen studentische Mentorinnen und Mentoren und Lehrkräfte gemeinsam an einem Strang, um ihren Mentees dabei zu helfen, ihr Potenzial zu entfalten und ihre schulischen Leistungen zu verbessern.

Zum Projektende nach zwei Jahren werden 28 Mentees verabschiedet. Der Erfolg ist erfreulich: 86 Prozent haben ihren ersten Schulabschluss, den ESA, geschafft. 15 Mentees wollen weiter zur Schule gehen und streben den nächst höheren Bildungsabschluss an, vier Jugendliche beginnen im Sommer eine Berufsausbildung. Bei vier Mentees ist der ESA unsicher oder wird im nächsten Jahr nachgeholt. "Der Erfolg unseres größten Bildungsprojektes ist das Ergebnis beispielhafter Teamarbeit", so Frank Schumacher Vorstandsvorsitzender der Stiftung. "Unser leitendes Projektteam der Musikhochschule, die neun Mentorinnen und Mentoren, die Schulen und unsere Stiftungsmitarbeiterinnen standen über die gesamte Laufzeit in engem Austausch miteinander. Es entstand ein Wir-Gefühl für das "Kompass"-Projekt, das alle Beteiligten anspornte."

Das individuelle Arbeiten an den Stärken und Potenzialen jedes einzelnen Mentees ist ein Kernelement von "Kompass". Dabei bringen die Mentorinnen und Mentoren ihre eigenen Stärken ein. Ariane Jahn, "Kompass"-Mentorin, berichtete: "Die schulischen Leistungen meines Mentees haben sich sehr zum Positiven entwickelt. Er hat jüngst bravourös die B2 Sprachprüfung in Deutsch bestanden und redet inzwischen flüssig und nahezu akzentfrei. Neben Nachhilfe in Englisch haben wir wöchentlich gemeinsam Musik gemacht. Er entwickelte ein starkes Interesse am Klavierspielen und Singen und ich habe ihm mit Freude Musik-Unterricht gegeben."

Die "Kompass"-Mentorinnen und Mentoren sind angehende Lehrkräfte, die mit diesem Projekt lernen, nicht nur Fächer zu unterrichten, sondern schon im Studium pädagogische Erfahrungen mit unterschiedlichsten Schülerinnen und Schülern sammeln. Die Mentees erleben Unterricht in Kleingruppen, in dem sie selbst mitbestimmen, welches Thema sie vertiefen, und der sie kreativ sein lässt. Neben der Bearbeitung schulischer Themen trainieren die Gruppen wichtige Fähigkeiten wie Rhetorik, Auftreten, Zeitmanagement, Lerntechniken und Teamarbeit.

Dr. Gaja von Sychowski, Professorin für Erziehungswissenschaft an der MHL und "Kompass"-Projektleiterin, resümiert: "Jede Mentorin und jeder Mentor übernimmt ein Stück Verantwortung für den Lernerfolg seiner Mentees. Und das unter meist schwierigen Voraussetzungen: Ein fehlender Schreibtisch zuhause, schlechte Deutschkenntnisse, viele Stunden am Handy. All das ist Teil der Herausforderung, heute Lehrer zu sein. Bei "Kompass" werden die Mentoren auf ihre künftige Rolle vorbereitet." Die Menteegruppen treffen sich auch außerhalb des Unterrichts zu gemeinsamen Aktivitäten. Auf dem Programm standen Theater- und Museumsbesuche, Ausflüge in den Hochseilklettergarten und gemeinsames Basteln.

Im Januar 2019 wurde mit dem "Kompass"-Bewerbungstraining ein weiterer Projektbaustein gesetzt. Sechs Lübecker Unternehmer bereiteten die Mentees auf Bewerbungsverfahren für ihren Übergang in den Beruf vor. Mit dem Pilotprojekt leisten die Sparkassenstiftung und die MHL einen Beitrag zur Chancen- und Bildungsgerechtigkeit. "Kompass" wird fortgesetzt und startet im Herbst 2019 mit neuen Gruppen. "Es haben sich bereits zehn Studierende gemeldet, die als Mentor im zweiten "Kompass"-Jahrgang mitwirken wollen", freut sich Prof. Dr. von Sychowski. "Wir haben im ersten Durchgang viel dazugelernt und werden "Kompass" mit unseren Erfahrungen noch zielgerichteter gestalten."

Die Abschlussfeier wurde von einem bunten Programm mit Musik, launigen Reden und einem Moderationsduo gestaltet. Zum Höhepunkt der Veranstaltung traten die Mentees und ihre Mentorinnen und Mentoren gemeinsam in den Mittelpunkt, als Frank Schumacher und Martina Wagner, Geschäftsführerin der Stiftung, ihnen die Zertifikate überreichten und sie offiziell bei "Kompass" verabschiedeten.

Am Pilotprojekt nahmen seit 2017 insgesamt 33 Schüler von fünf Lübecker Gemeinschaftsschulen sowie neun Mentoren der MHL teil. Foto: Sparkasse L.

Am Pilotprojekt nahmen seit 2017 insgesamt 33 Schüler von fünf Lübecker Gemeinschaftsschulen sowie neun Mentoren der MHL teil. Foto: Sparkasse L.


Text-Nummer: 130723   Autor: Sparkasse Lübeck   vom 07.06.2019 09.50

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.