Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 25. Juni 2019






Eine Torte für den Lindenplatz

Seit 15 Jahren übernehmen Gärtner der Vorwerker Diakonie die Bepflanzung und die Pflege des Lindenplatzes. Am Freitag wurde das Konzept für dieses Jahr vorgestellt. Auf dem Platz entsteht eine dreistöckige Torte aus Blumen. Und passend zum 15. Jahr der Kooperation spendierte die Bäckerei der Vorwerker Diakonie auch eine richtige Torte.



Insgesamt 11.165 Pflanzen stellte der Bereich Stadtgrün und Verkehr den Gärtnern der Vorwerker Diakonie für die diesjährige Pflanzaktion auf dem Lindenteller und dem Holstendreieck zur Verfügung. Zwölf Mitarbeiter arbeiteten vier Tage lang, um die über 9000 Pflanzen zu setzen. Ihre Arbeit ist noch nicht beendet: Sie müssen den ganzen Sommer über alle 14 Tage Unkraut entfernen.

Nach den Plänen der Stadt wurden 9.066 Pflanzen auf den Lindenplatz gesetzt, die zu einer dreistöckigen Torte erblühen. Mit 2.099 Pflanzen wird das Gestaltungskonzept auf dem Holstendreieck fortgesetzt. Bis in den Herbst übernehmen die Gärtner der Diakonie die Pflege der Blütenpracht. In diesem Jahr zum Glück mit einer funktionierenden Beregnungsanlage, die im Rahmen der dortigen Baumaßnahmen erneuert wurde.


Passend zum Thema stellte die Bäckerei der Vorwerker Diakonie eine dreistöckige Torte her.

Die in Gelbtönen abgestuften Blüten werden zur Mitte hin immer heller und höher und sind von Rändern in Blautönen eingefasst. Die Einfassung der untersten Ebene ist sogar prinzipiell essbar: sie besteht aus Rotkohl! Die kugeligen Köpfe des Rotkohls werden in zweiter Reihe von ebenfalls blauviolettem, aber locker strukturiertem Zierkohl ergänzt. Dahinter bilden dunkelorange Studentenblumen einen schönen Komplementärkontrast. Das Prinzip blauer Rand und gelbliche Fläche setzt sich in der nächsten Tortenebene fort: blauvioletter Salbei als Rand und hellorange Studentenblumen als Fläche. War die erste Ebene jedoch mit maximal 25 Zentimetern recht niedrig, so steigert sich die zweite Ebene hier auf bis zu einem Meter Höhe. Den Höhepunkt bildet die innere dritte Ebene mit lockerem violettem Eisenkraut und bis zu 1,5 Metern hohen gelben Sonnenblumen.

Beim Holstendreieck setzt sich das Pflanzkonzept fort – nur dass hier ein Halbkreis mit den bereits beschriebenen farbigen Formelementen vorgesehen ist. Diese bei Touristen sehr beliebten Sommerblumen dienen als Vordergrund für das klassische Holstentorfoto und ergänzen die 2016 vom Bereich Stadtgrün und Verkehr der Hansestadt Lübeck durchgeführte Neubepflanzung des Holstentorplatzes mit 9793 Stauden, 52060 Zwiebeln und 82 Gehölzen.

Die Bepflanzung des Lindentellers ist abgeschlossen. Fotos: JW

Die Bepflanzung des Lindentellers ist abgeschlossen. Fotos: JW


Text-Nummer: 130745   Autor: JW/Presseamt   vom 07.06.2019 13.20

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.