Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 16. Oktober 2019






Lübeck:

Grünen lehnen Vorschlag der Verwaltung zum Grenzhaus ab

Die Grüne Bürgerschaftsfraktion ist unzufrieden mit den Ergebnissen der Standortsuche für den AWO Jugendtreff in Schlutup und lehnt den Vorschlag der Verwaltung ab, Jugendzentrum und Grenzdokumentationsstätte an einem gemeinsamen Standort zu erhalten. Damit werde die Zukunft des Grenzmuseums gefährdet.

Der Fraktionsvorsitzende der Grünen in der Lübecker Bürgerschaft Bruno Hönel erklärt hierzu:

(")Schon viel zu lang versuchen wir eine Lösung im Konflikt Erinnerungsstätte vs. AWO Jugendtreff zu finden, welche die Interessen beider Akteure gleichermaßen befriedigen kann.

Meine Fraktion hat dabei immer klar die Position vertreten, die Grenzdokumentationsstätte in ihrer einzigartigen und exponierten sowie historisch bedeutsamen Lage auszubauen und gleichzeitig dem Jugendtreff in Schlutup solange das Zollhaus zur Verfügung zu stellen bis ein geeigneter und von den Jugendlichen akzeptierter Standort gefunden wird.

Die Verwaltung hatte zugesichert im Rahmen eines Standortsuchverfahrens mit Beteiligung der Jugendlichen einen geeigneten Standort zu identifizieren. Leider hat die Verwaltung diesbezüglich versagt. Im letzten Jugendhilfeausschuss konnte kein geeigneter Standort präsentiert werden. Begründet wurde dies mit schwachen und teils fadenscheinigen Argumenten, wie beispielsweise fehlender Kostenabschätzungen oder dem Fakt, dass Teile der potenziellen Flächen von der KWL vermarktet werden.

Neben der Tatsache, dass die KWL eine kommunale Gesellschaft ist, und wir daher über entsprechende Liegenschaften mitentscheiden können, ist das Argument unsicherer Kosten fadenscheinig. Denn auf der anderen Seite argumentiert die Verwaltung mit einem potenziellen Ausbau des Zollhauses auf Kosten der Erinnerungsstätte, dessen Kosten ebenfalls bisher nicht nachhaltig kalkuliert sind.

Die Grüne Bürgerschaftsfraktion folgt daher nicht dem Vorschlag der Verwaltung, den Status Quo einfach aufrechtzuerhalten. Die Unterbringung beider Einrichtungen im Zollhaus ist aufgrund von Platzmängeln und Streitigkeiten zwischen den Akteuren ungeeignet. Auch die Entfristung des Mietvertrages des Jugendtreffs im Zollhaus lehnen wir entsprechend ab, da wir den Ausbau der Grenzdokumentationsstätte, und damit eine nachhaltige Erinnerungskultur, langfristig nicht gefährden wollen.

Stattdessen fordern wir die Verwaltung auf weiterhin aktiv und transparent nach einem geeigneten und von den Jugendlichen akzeptierten Standort zu suchen und die Flinte nicht so früh ins Korn zu werfen. Es kann nicht sein, dass Grenzdokumentationsstätte und Jugendtreff gegeneinander ausgespielt werden und damit die Zukunft beider Einrichtungen gefährdet wird. Daher fordere ich auch die Bürgerschaftsfraktionen von SPD und CDU auf ihre massiven Differenzen in der Frage zur Zukunft von Grenzdokumentationsstätte und AWO Jugendtreff Schlutup zu klären, damit wir endlich interfraktionell an konstruktiven Lösungen arbeiten können, die keinen der Akteure benachteiligt.(")

Bruno Hönel, Fraktionschef der Grünen in der Bürgerschaft, fordert SPD und CDU auf, ihre Differenzen bei dem Thema zu klären.

Bruno Hönel, Fraktionschef der Grünen in der Bürgerschaft, fordert SPD und CDU auf, ihre Differenzen bei dem Thema zu klären.


Text-Nummer: 130747   Autor: Grüne   vom 07.06.2019 16.50

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.