Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 17. September 2019






Lübeck:

Solo Verbo in St. Petri: Vom Richten und Rächen

Das Recht, die Gerechtigkeit und die biblische Vorstellung vom Jüngsten Gericht sind am Mittwoch, dem 19. Juni, um 19 Uhr, Themen der religionsphilosophischen Abendandacht "Solo Verbo" in St. Petri zu Lübeck. Lesungen, Vokalmusik und eine religiöse Rede laden die Veranstaltungsbesucher zum Nachdenken ein.

Unter der Überschrift "Vom Richten und Rächen" erörtert Pastor Dr. Bernd Schwarze die Fragen nach der Bedeutung des Rechts im religiösen Leben und nach einer endzeitlichen Vergeltung von irdischem Recht und Unrecht. Das mythologische Bild des himmlischen Christus, der am Jüngsten Tag zur Erde kommen soll, um die Lebenden und die Toten zu richten, wird dabei auch in Hinsicht auf seiner moralische und pädagogische Bedeutung hin befragt.

"Solo Verbo" ist eine Veranstaltungsreihe, in der die Wirkmächtigkeit biblischer Vorstellungen angesichts gegenwärtiger Weltanschauungen kritisch reflektiert wird. Das Gesangsensemble Viva Voce präsentiert – diesmal in doppelter Besetzung – Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Henry Purcell und Giovanni Gabrieli. Die in einer schlichten Raumgestaltung inszenierte Andacht, in der sich die Teilnehmer ganz auf das Hören konzentrieren sollen, dauert etwa 50 Minuten. Der Eintritt ist frei, aber Spenden sind willkommen.

"Solo Verbo" ist eine Veranstaltungsreihe, in der die Wirkmächtigkeit biblischer Vorstellungen angesichts gegenwärtiger Weltanschauungen kritisch reflektiert wird. Foto:Anne Ehlers/St. Petri.


Text-Nummer: 130827   Autor: St. Petri zu Lübeck   vom 16.06.2019 15.54

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.