Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Freitag,
der 18. Oktober 2019






Lübeck:

Vorverkaufsstart: 40 Jahre Charly Schreckschuss Band

Die Charly Schreckschuss Band feiert ihr 40 Jahre Bandjubiläum und kommt dafür am Sonntag, dem 13. Oktober, nach Lübeck ins Funambules, An der Obertrave 18. Der Einlass wir ab 19.30 Uhr sein, der Beginn um 20.30 Uhr. Tickets für 14 Euro zuzüglich der üblichen Vorverkaufsgebühren für dieses Event sind jetzt im Vorverkauf bei den üblichen Stellen erhältlich.

Das Jubiläum muss gefeiert werden: Mit vielen Konzerten, mit neuen Songs und Geschichten und einem neuen Album: "Was Nun – Was Tun?", gepresst auf Vinyl und CD. Und die Charly Schreckschuss Band (CSB) feiert mit dem typisch gitarrenbetonten Schreckschuss-Sound. Es groovt, es hämmert, es spielt, es stampft. Herrlich! Mit ihrem Cocktail aus R&B, Soul, Blues, Cajun und der großen Konstante Boogie haben sie uns schnell gepackt.

Ob deutschsprachig oder op Platt, all ihre Songs liefern mit eingängigen Refrains und überzeugenden Geschichten die Garantie zum lauten Mitsingen. Beim Titellied "Was Nun – Was Tun?" schlägt das Herz. Mit der 7-Minuten Hymne "Charly’s Boogie" spielen sie sich vom Krückenhaus "Großer Weißer Vogel" bis zum großen Trinkgelage "Halve Brand" fast um Kopf und Kragen. Sie philosophieren, tanzen, lachen und genießen.

Rainer "Charly Schreckschuss" Beutin, den man getrost als Urgestein der deutschen R&B-Szene bezeichnen kann, steht für 40 Jahre gelebte Bühnenerfahrung – Lebenslust und Lebensfrust, Niederlage, Aufstehen, Durchhalten, aber auch ein Stück weit dafür, den Rebellen in sich nie ganz vergessen zu haben. Charly Schreckschuss weiß, wovon er singt. Doch Vorsicht! Wer zum ersten Mal von der Schreckschuss-Mixtur kostet, dem brennt der erste Schluck. Seine Lieder zeugen von seiner norddeutschen Herkunft; an der Küste destilliert, rau und sanftmütig zugleich, im Abgang durchsetzt von Spuren aus Salz und Diesel. Diesen herben Geschmack liebt man oder lässt besser die Finger davon. Für die über Jahrzehnte gleichbleibend hohe, musikalische Konstante von CSB sorgt ein erlauchter Kreis exquisiter Musiker. Allesamt sind Teil der Hamburger Szene – wenn man von "einer" Hamburger Szene sprechen kann.

Ob Manne Kraski, der als Gitarrist auch lange bei den Rattles den Ton angab, Bernd Ohnesorge, der Fels in der Schreckschuss-Brandung am Bass, Jörg Berger, Taktgeber am Schlagzeug, Tastentänzer und Keyboarder Kai Dorenkamp, sonst mit Bernd Begemann unterwegs oder Schreckschuss-Nachwuchs Eiko Krämer, Profi auf sechs Saiten: Sie alle wissen, welcher Sound und welcher Groove zu Charlys ausgeprägter Stimme passt.

Rainer Beutin kommt im Oktober nach Lübeck. Foto: Bodo Kremmin.

Rainer Beutin kommt im Oktober nach Lübeck. Foto: Bodo Kremmin.


Text-Nummer: 130856   Autor: Fabulous Germany C.   vom 14.06.2019 13.19

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.