Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Freitag,
der 18. Oktober 2019






Lübeck:

eHighway: Baustelle wird abgebaut

Gute Nachrichten für Autofahrer: Die Baustelle auf der A1 für den eHighway wird endlich abgebaut. Die 10,2 Kilometer Strecke sorgte in den vergangenen Monaten häufig für lange Staus auf der A20 vor dem Kreuz Lübeck.


Die Bauarbeiten sind abgeschlossen. Foto: Oliver Klink/Archiv

Nachdem die neunmonatigen Bauarbeiten am eHighway an der Autobahn A 1 zwischen Reinfeld und dem Autobahnkreuz Lübeck abgeschlossen sind, wird seit Freitag auch die Baustellensicherung schrittweise abgebaut. Zunächst erfolgt der Rückbau der Betonschutzwände in Fahrtrichtung Lübeck, anschließend in Fahrrichtung Hamburg. Die Arbeiten finden jeweils zwischen 20 Uhr abends und 5 Uhr morgens statt. Damit stehen allen Verkehrsteilnehmern zum Beginn der Sommerferien in Schleswig-Holstein wieder alle drei Fahrspuren zur Verfügung.

Ab dem 24. Juni werden noch kleine Fahrbahnausbesserungen mit stundenweisen Wanderbaustellen vorgenommen, die zu kurzfristigen Verkehrsbeeinträchtigungen führen können. Auch diese werden vor Ferienbeginn abgeschlossen sein.

Die ersten Funktionstests der Oberleitungen wurden auf beiden Fahrtrichtungen absolviert, ebenso wie Kurzschlussversuche, Isolations- und Erdungsmessungen sowie Tests der Enteisungsanlage.

Ab September wird die in Reinfeld ansässige Spedition Bode den eigentlichen Transportbetrieb aufnehmen. Bis dahin werden auf der Teststrecke für elektrisch angetriebene Lkw bereits Versuchsfahrzeuge eingesetzt.

Mit der Fertigstellung der Anlage wird die Grundlage für die zweite Phase des Feldversuches eHighway in Schleswig-Holstein geschaffen. Ziel dieses bis Ende 2022 durchgeführten Projektes ist eine technische, ökonomische und ökologische Bewertung des Oberleitungssystems nach wissenschaftlichen Kriterien und unter realen Bedingungen. Die Kosten von rund 19 Millionen Euro zahlt der Bund.

Die Baustelle auf der A1 wird in den kommenden Nächten abgebaut. Foto: JW

Die Baustelle auf der A1 wird in den kommenden Nächten abgebaut. Foto: JW


Text-Nummer: 130915   Autor: WiMi/red.   vom 14.06.2019 13.05

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.