Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Freitag,
der 22. November 2019






Lübeck:

Lübeck saniert jetzt die Straßen!

Im Mai stellte die Verwaltung ihren Bericht zum Zustand der Lübecker Straßen vor. Es fehlen rund 112 Millionen Euro, um die 45 Prozent der Fahrbahnen zu sanieren, die unter dem "Warnwert" liegen. Die Bürgerschaft machte am Donnerstag den Weg für die Erneuerungen frei.

Der "rückständige Erhaltungsbedarf" liegt nach Schätzungen der Bauverwaltung bei rund 61 Millionen Euro, bei den Nebenstraßen bei etwa 51 Millionen Euro. Die Verwaltung forderte zehn Millionen Euro für die notwendigen Maßnahmen. Die bekommt sie jetzt: CDU, SPD und FDP stimmten der Vorlage zu. "Wir erkennen die Summen an", sagte SPD-Verkehrspolitiker Ulrich Pluschkell. Das sei kurzfristig teurer als das ständige Flicken, aber werde auf Dauer preiswerter.

Bei gleichem Sanierungs- oder Erhaltungsbedarf sind die Straßensanierungen vorzugsweise bei Straßen mit Busverkehr durchzuführen und bei Straßen, deren Straßenraum zugunsten von Fußgängern und Radfahrer neugestaltet werden soll, so die Mehrheit in der Bürgerschaft.

Für Fuß- und Radwege sollen in Zukunft 2,5 Millionen Euro investiert werden. Das ist fast eine Verdreifachung des bisherigen Geldes.

Bausenatorin Joanna Hagen betonte, dass bei dem Prinzip "Erhalt vor Neubau" seien auch die Fördergelder des Landes höher.

Die Grünen kritisierten die Entscheidung scharf. Etwas mehr Geld für die Straßen hätten sie mitgetragen, der Schwerpunkt müsse aber beim Radverkehr liegen. Die Linken forderten einen Schwerpunkt beim öffentlichen Bus- und Bahnverkehr.

Lübeck möchte jetzt seine Straßen sanieren. Foto: VG/Archiv

Lübeck möchte jetzt seine Straßen sanieren. Foto: VG/Archiv


Text-Nummer: 131069   Autor: VG   vom 20.06.2019 21.51

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.