Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 17. September 2019






Lübeck:

Poetischer Tango im Frühstücksraum

Was für ein schöner Abschluss des ersten Lübecker Tango-Festivals. Da dachte man, alle Höhepunkte seien bereits Geschichte, als Jutta Ottenbreit, die Festival-Leiterin, noch einmal am späten Sonntagnachmittag in das Fishers Loft Hotel in der Fischergrube bat.



Die Gäste wurden in den Frühstücksraum des Hotels geleitet, erhielten ein Getränk und ein Häppchen und dann gab es zum krönenden Abschluss des Festivals noch einmal Tango vom Feinsten.


Und auch diese Veranstaltung hatte wieder einen ganz besonderen Akzent. Poesie von Günter Grass und Texte zum Tango wurden vorgetragen von den Schauspielern Rebecca Indermaur und Peter Grünig, die sichtlich Spaß hatten an dieser besonderen Veranstaltung und mit ihren Texten auf die Musik des Lübecker Saxophonisten Stefan Kuchel und Pianist Richard Siedhoff aus Weimar einfühlsam vorbereiteten. Auch das war eine Premiere, denn Kuchels Saxofon ist eigentlich kein klassisches Tango-Instrument. Er verstand es aber sein Instrument so zu spielen, dass man das Bandoneon förmlich heraushörte.

Begeisterung daher auch beim Star des Festivals, dem Tango Professional Damián Esell aus Buenos Aires. Er ließ es sich nicht nehmen, mit Festival-Leiterin Jutta Ottenbreit zur Musik von Kuchel und Siedhoff hinreißenden Tango darzubieten. Nach dem großen Erfolg dieses Jahres ist ein weiteres Festival bereits in der Vorplanung. Und dann wird noch etwas angedacht. Damián Esell war so angetan von der Kombination Tango und Saxophon, dass ein großer Auftritt von Stefan Kuchel in Buenos Aires durchaus in den Horizont rückt. Dieser Gedanke wird ihn so schnell nicht loslassen.

Jutta Ottenbreit und Damián Esell aus Buenos Aires tanzten im Frühstücksraum des Hotels. Fotos/Video: Harald Denckmann

Jutta Ottenbreit und Damián Esell aus Buenos Aires tanzten im Frühstücksraum des Hotels. Fotos/Video: Harald Denckmann


Text-Nummer: 131140   Autor: Harald Denckmann   vom 24.06.2019 16.52

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.