Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Freitag,
der 22. November 2019






Lübeck:

Barockkonzert mit Ensemble für Alte Musik der MHL

Zu einem Konzert unter dem Motto "Bach, Händel und Mehr" lädt die Musikhochschule Lübeck (MHL) am Freitag, dem 5. Juli ein. Unter Leitung von Pieter-Jan Belder präsentiert das MHL-Ensemble für Alte Musik ab 19 Uhr in St. Aegidien Schlüsselwerke des Barock von Corelli, Telemann, Bach und Händel.

Auf dem Programm steht unter anderem Bachs erste Ouvertüre für Orchester in C-Dur (BWV 1066), die mit ihrem tänzerischen Ausdruck auch als Orchestersuite bezeichnet wird, eine der wichtigsten musikalischen Gattungen des Barock. Bach war vermutlich Kapellmeister am Hof des Fürsten in Köthen, als er das virtuose Werk mit zur damaligen Zeit ungewöhnlichen Bläser-Solostimmen um 1720 schrieb.

Wie im Barock vielfach üblich, macht der Komponist darin hörbare Anleihen bei französischen und italienischen Komponisten. Weiterhin erklingen eines der berühmten "Concerti Grossi" von Händel sowie zwei Konzerte aus der Sammlung der "Concerti Armonico" von Graf Unico Vann Wassenaer, einem niederländischen Komponisten. Die Leitung des MHL-Ensembles für Alte Musik hat der Niederländer Pieter-Jan Belder, der damit sein Antrittskonzert in Lübeck gibt.

Er ist neuer Leiter des Ensembles für Alte Musik und verantwortet seit Sommersemester den Ausbildungsbereich "Alte Musik" an der MHL. Der 53-Jährige konzertiert in ganz Europa als Solist und mit verschiedenen Ensembles wie dem "Collegium Vocale Gent", dem Orchester des 18. Jahrhunderts, dem "Niederländischen Bachverein", dem "Gesualdo Consort" und mit seinem eigenen Ensemble "Musica Amphion", dessen Dirigent er auch ist.

Belder studierte Cembalo und Blockflöte in Amsterdam und Den Haag. Er hat um 130 CD-Aufnahmen eingespielt, unter anderem eine Gesamtaufnahme der Scarlatti Cembalosonaten auf 36 CDs. Er ist Preisträger des NDR-Musikpreises (1997) und des Internationalen Bachwettbewerbs Leipzig (2000). Auf seine Arbeit mit den Lübecker Studierenden freut er sich und möchte sie mit dem faszinierenden Repertoire des 17. und 18. Jahrhunderts und seiner stilgetreuen Ausführung bekannt machen.

Die Leitung des MHL-Ensembles für Alte Musik hat der Niederländer Pieter-Jan Belder, der damit sein Antrittskonzert in Lübeck gibt.

Die Leitung des MHL-Ensembles für Alte Musik hat der Niederländer Pieter-Jan Belder, der damit sein Antrittskonzert in Lübeck gibt.


Text-Nummer: 131167   Autor: MHL   vom 29.06.2019 17.06

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.