Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 17. September 2019






Lübeck:

Preisanpassung ÖPNV: Fahrkartenpreise steigen leicht

Zum 1. August 2019 werden die Fahrkartenpreise im Nahverkehr in Schleswig-Holstein angepasst. In der Region Lübeck werden die Fahrpreise um durchschnittlich 1 Prozent angehoben. Die Preise für die Nutzung von Bussen und Bahnen des landesweit gültigen Schleswig-Holstein-Tarifs (SH-Tarif) werden um durchschnittlich 1,97 Prozent angehoben. So kostet etwa ein Ticket von Hamburg nach Lübeck dann 15 Euro (bisher 14,70 Euro).

Eine Tageskarte für die gleiche Strecke wird 28,70 Euro (bisher: 28,30 Euro) kosten und für eine Monatskarte werden 229,17 Euro (bisher: 225 Euro) fällig.

"Die Einnahmen aus Fahrkartenverkäufen sind ein unverzichtbarer Bestandteil der Finanzierung des öffentlichen Nahverkehrs", erklärt René Reimers, Geschäftsführer der NSH Nahverkehr Schleswig-Holstein GmbH. "Es lässt sich daher nicht vermeiden, dass die allgemeinen Kostenentwicklungen in einem gewissen Umfang durch die Anhebung der Fahrpreise ausgeglichen werden." Die Anpassung im SH-Tarif fällt erneut deutlich moderater aus als in den meisten anderen Verkehrsverbünden. Die letzte Preisänderung erfolgte im August 2018.

In der Region Lübeck werden die Fahrpreise um durchschnittlich ein Prozent angehoben. Abo-Monatskarten werden, je nach Preisstufe, um rund einen Euro teurer. So wird etwa die Monatskarte für eine Person der Preisstufe 1 zukünftig 33,83 Euro (bisher 33,25 Euro) kosten. Bei der Preisstufe 3 steigt der Preis von 64,08 auf 65,33 Euro.

Dagegen bleiben die Preise für Einzelkarten, Tages- und Kleingruppenkarten erneut unverändert. Sie kosten damit so viel wie seit dem Jahr 2016. Auch bei der Mehrfahrtenkarte, die künftig 4er-Karte heißt, gibt es keine Preisänderung. Der Kurzstreckentarif für Fahrten bis zur vierten Haltestelle nach dem Einstieg bleibt mit 1,80 Euro ebenfalls unverändert.

Die Preiserhöhung dient auch der Sicherung des Leistungsangebotes sowie der Finanzierung notwendiger Investitionen, zum Beispiel in neue Fahrzeuge. Foto: JW.

Die Preiserhöhung dient auch der Sicherung des Leistungsangebotes sowie der Finanzierung notwendiger Investitionen, zum Beispiel in neue Fahrzeuge. Foto: JW.


Text-Nummer: 131186   Autor: NSH   vom 26.06.2019 10.24

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.