Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 21. Juli 2019






Exkursionen für die ganze Familie im gesamten GeoPark Gebiet

Wie kommt das Loch in den Hühnergott? Wie kommt der Feuerstein in den Seeigel? Diese und viele weitere Fragen beantwortet das Familien-Ferien-Programm des GeoParks Nordisches Steinreich. Ob Hamburger Ferienpass, Lübecker Ferienpass oder die Ferienpässe der kleinen Gemeinden, der GeoPark bietet packende Angebote für kleine und große Leute. Es startet am Freitag, den 5. Juli.

Es finden wöchentlich mindestens vier Veranstaltungen an der Ostsee oder in den Kiesgruben der Region statt. Das Thema am Freitag und am Samstag: Steine, Küstenrückgang, Klima und der ganze Rest. Denn geologisch haben die wunderschönen Ostseekliffs viel zu erzählen. Jeweils Freitags (16 bis 17.30 Uhr, Brodten, Wieskoppel Weg 1, bei der Treppe zum Strand) gibt es eine Veranstaltung für Erwachsene und eine für Kinder.

Bei "Steine für Kids" gilt es uralte Steine zu finden. Vom Feuerstein bis zum Granat ist alles dabei. Ein spannendes Suchspiel am Strand. Die GeoExkursion "Das Kliff von Travemünde" wendet sich hingegen an Erwachsene. Auch hier werden Steine gesucht. Steine die zum Teil mehrere Milliarden Jahre alt sind und die Spuren des ersten höheren Lebens zeigen stehen auf dem Programm.

Am Samstag kann man dann am Kliff von Boltenhagen die Welt der Geologie entdecken. Von 16 bis 17.30 Uhr finden in Steinbeck am Kliff "Steine für Kids" und die GeoExkursion „Das Kliff von Boltenhagen“ statt. Angemeldet werden müssen nur die Kinder. Ein Kostenbeitrag von 9 Euro/Person wird erhoben.

Eine genaue Anfahrtsbeschreibung und weitere Informationen zu diesen und den vielen weiteren geologischen Veranstaltungen finden man auf der Webseite des Geoparks. Dort gibt es auch eine Karte mit den genauen Treffpunkten. Anmeldung ist möglich per Mail oder der Telefonnummer: 04547/159315.

Am Kliff von Travemünde werden Steine gesucht. Foto: GeoPark N.S.

Am Kliff von Travemünde werden Steine gesucht. Foto: GeoPark N.S.


Text-Nummer: 131226   Autor: GeoPark N. Steinreich   vom 29.06.2019 16.24

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.